Buchsenleiste

Flexibel in der Polzahl

| Redakteur: Kristin Rinortner

(Bild: VBM-Archiv)

W+P Products geht mit einem neuen Fertigungs- und Lagerkonzept an den Start: Präzisionsbuchsenleisten der Serie 153C werden in allen Polzahlen zwischen 2 und 80 innerhalb von maximal zwei Wochen geliefert.

Interessant ist der Einsatz der Präzisionsbuchsenleisten besonders in der Industrie-Elektronik, in der Messtechnik sowie im Automotive-Bereich. Überall dort, wo es auf Zuverlässigkeit und Sicherheit der Verbindung bei gleichzeitig besonders niedrigen Übergangswiderständen und flexibler Polzahlgestaltung ankommt.

Die Serie 153C umfasst ein- und zweireihige Buchsenleisten im Rastermaß 2,54 mm als Einlötversionen. Die einreihigen Varianten sind in den Polzahlen 2 bis 40, die zweireihigen Varianten in allen geraden Polzahlen von 4 bis 80 erhältlich. Vergoldete 6-Finger-Clips aus einer Beryllium-Kupfer-Legierung garantieren Kontaktsicherheit und sorgen für einen Durchgangswiderstand unter 10 mOhm. Der hochtemperaturfeste Isolierkörper ermöglicht eine problemlose Verarbeitung auch im Reflow-Lötverfahren (Pin-in-Paste, THR), der Betriebstemperaturbereich von –55 bis 125°C sorgt für eine universelle Verwendbarkeit. Ausgelegt sind die Buchsenleisten für einen Nennstrom von 3 A, die Prüfspannung beträgt 1 kVeff.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42718560 / Verbindungstechnik)