Flache und AEC-Q200-zertifizierte Speicherdrosseln

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Die kompakten SMD-Speicherdrosseln der HA66-Serie von TT Electronics sind AEC-Q200-zertifiziert und bieten eine hohe Leistungsdichte.

Firmen zum Thema

(Bild: TT Electronics)

Die flachen Drosseln eignen sich für den Einsatz in hocheffizienten DC/DC-Wandlern mit hohen Schaltfrequenzen bis zu 3 MHz sowie für EMI- und Tiefpass-DC-Filter. Die typischen Anwendungen im Verkehrswesen umfassen Antriebssysteme, Motorsteuerung, Getriebesteuerung, LED-Treiber, ABS-Bremssysteme, EPS, Radarsysteme und Kamerasteuersysteme. Im industriellen Bereich eignen sie sich bestens für den Einsatz in Automatisierungssystemen sowie DC/DC-Wandlern.

Die flachen, verlustarmen und auf Ferrit basierenden Drosseln werden mit einer breiten Palette von Induktivitäten und Gehäusegrößen angeboten. Die Serie umfasst 38 Drosseln mit Induktivitätswerten von 2,5 bis 220 µH, DC-Widerständen von 0,018 bis 0,820 Ω und leff-Werten von 1,22 bis 11,2 A. Die Drosseln sind in den Gehäusegrößen 5,7 mm x 5,7 mm x 3 mm und 6,7 mm x 6,7 mm x 4 mm erhältlich.

Die Drosseln sind magnetisch abgeschirmt. Sie haben einen niedrigen Gleichstromwiderstand und weisen einen hohen Sättigungsstrom von max. 4,4 A auf. Fähig hohen Temperaturen standzuhalten, haben die Teile einen Betriebstemperaturbereich von –40 bis 125 °C, ein Umgebungstemperatur-Maximum von 85 °C, einen maximalen Temperaturanstieg von 40 K und können einer Betriebstemperatur von 155 °C standhalten.

Standardverpackungen sind gestanzte Blistergurtverpackungen mit 1000 oder 2000 Einheiten und die Drosseln sind RoHS-konform.

(ID:45509240)