Internet der Dinge Fitness-Armband bringt Vorteile bei Smartphone-Spielen

Redakteur: Franz Graser

Der chinesische Spielesoftwarehersteller Tencent kooperiert mit dem kalifornischen Gaming-Spezialisten Razer. Die für Mobilgeräte ausgelegten Spiele von Tencent sollen mit Razers smartem Armband Nabu integriert werden.

Firmen zum Thema

Die Integration von Nabu und dem Spiel Timi Run Everyday ist weltweit die erste zwischen einem Mobile-Game und einem elektronischen Armband. Das Spiel ist in China ein Verkaufsschlager.
Die Integration von Nabu und dem Spiel Timi Run Everyday ist weltweit die erste zwischen einem Mobile-Game und einem elektronischen Armband. Das Spiel ist in China ein Verkaufsschlager.
(Bild: Razer)

Das Nabu, ein sogenanntes Smartband, vereinigt die Fähigkeiten einer Smartwatch und eines Fitnessbands. Benutzer können ihre Bänder dazu verwenden, ihre Schritte, die verbrannten Kalorien und ihre Schlafzeiten aufzuzeichnen und dafür in einem spielerischen Kontext Belohnungen zu bekommen. So werden echte Aktivitäten mit Spielinhalten verwoben.

Konkret bedeutet das zum Beispiel, dass Benutzer des Armbands, die sich durch Joggen und andere Aktivitäten fit halten, in einem Smartphone-Spiel zusätzliche Leben oder Boni erhalten und damit weiterkommen können.

Das erste Spiel dieser Art, das von der Verknüpfung mit dem Smartband Gebrauch macht, heißt Timi Run Everyday. Bei diesem Spiel von Tencent muss der Spieler Hindernissen und Gegnern ausweichen. Dank der Integration mit WeChat, einem in China ausgesprochen populären Whatsapp-Klon können die Spieler gegen Freunde und Familie in der gleichen Rangliste antreten. Das Spiel ist in China ein Verkaufsschlager mit mehr als 60 Millionen täglichen Nutzern und wurde dort 2013 zur Nummer eins der zehn beliebtesten Smartphone-Spiele gewählt.

Dan Brody, Vize-Präsident von Tencent Games Business, kommentiert die Partnerschaft nachgerade begeistert: „Timi Run Everyday und das Nabu werden viele unserer Fans dazu ermutigen, sich fit zu halten und dafür in ihrem Lieblingsspiel belohnt zu werden. Die Kooperation zwischen Tencent und Razer wird sicherlich noch weitere spannende Ergebnisse hervorbringen, während wir die Integrationsmöglichkeiten des Nabu in Bezug auf Mobile-Gaming erforschen.“

Razer, der Hersteller des Nabu-Armbands, hofft auf weitere Integrationen zwischen Spiel und realer Welt, die den sogenannten Wearables, zum Durchbruch verhelfen sollen.

Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO sagt: „Die Zusammenarbeit mit Tencent für unser neues Wearable ist revolutionär. Die Integration von Timi Run Everyday und dem Nabu ist außerdem der Beweis für das Potenzial der Nutzung des offenen Nabu-Softwareentwicklungskits durch externe Entwickler, das beim Endnutzer in Form von spannenden Innovationen ankommt. Wir legen die Zukunft der Wearables in die Hände der Entwickler und können es kaum erwarten, die Resultate zu sehen.“

(ID:42874754)