LMI-Differenzdrucksensoren mit I²C-Bus und 3 V-Spannungsversorgung

19.12.2016

Die digitalen LMI-Differenzdrucksensoren mit I²C-Bus und 3 V-Spannungsversorgung basieren auf der thermischen Messung einer Mikroströmung im Silizium-Sensorchip und bieten Messbereiche ab 25 Pa (0,25 mbar) Messbereichsendwert. Durch ihre hohe Messempfindlichkeit, Genauigkeit,

Die digitalen LMI-Differenzdrucksensoren mit I²C-Bus und 3 V-Spannungsversorgung basieren auf der thermischen Messung einer Mikroströmung im Silizium-Sensorchip und bieten Messbereiche ab 25 Pa (0,25 mbar) Messbereichsendwert. Durch ihre hohe Messempfindlichkeit, Genauigkeit, Offsetstabilität und Langlebigkeit eignen sich die sehr flachen Manifold-Sensoren hervorragend zur Durchflussmessung von Luft und Gasen nach dem Differenzdruckverfahren in einer Bypass-Anordnung. Für batteriebetriebene Anwendungen steht ein Energiesparmodus mit minimalem Ruhestromverbrauch zur Verfügung.

Typische Anwendungen finden sich unter anderem in der Medizintechnik, Klimatechnik und Messtechnik.

Downloads