Fachkongress: Lichtkonzepte in der Mobilität

| Redakteur: Hendrik Härter

Licht für die Mobilität von Morgen: Auf dem eintägigen Kongress „Photonics. Zukünftige Lichtkonzepte in der Mobilität“ am 7. November in München stehen Lichtkonzepte in Bahn, Auto und Flugzeug im Mittelpunkt.
Licht für die Mobilität von Morgen: Auf dem eintägigen Kongress „Photonics. Zukünftige Lichtkonzepte in der Mobilität“ am 7. November in München stehen Lichtkonzepte in Bahn, Auto und Flugzeug im Mittelpunkt. (Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Lichtleiter, Pixel Headlight Design oder leuchtende Textilien: Diese und weitere Themen erwarten die Teilnehmer auf dem eintägigen Fachkongress am 7. November in München.

Fahrzeugbauer setzen vermehrt auf Licht: sowohl im Inneren des Fahrzeugs als sogenannte Interieurbeleuchtung oder als Front- und Rückscheinwerfer. Mehr noch: Das Licht im Fahrzeug wirkt sich auf die Psyche des Menschen aus. Mit verschiedenen Lichtstimmungen lässt sich beispielsweise das Temperaturbefinden oder der Tag- und Nachtrhythmus beeinflussen. Alles Punkte, die für die künftigen Mobilitätsformen eine wichtige Rolle spielen.

Diese und weitere Themen greift der eintägige Kongress „Photonics. Zukünftige Lichtkonzepte in der Mobilität“.des Veranstalters Bayern Innovativ am 7. November in der Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologie EMFT in München auf. Referenten und Experten von Audi, FLT - Future Lighting Technologies, Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologie EMFT, Fraunhofer-Institut für angewandte Optik & Feinmechanik IOF, Hembach Photonik, Jetlite, Lumileds Germany, Neomind und Osram sprechen über die Schwerpunktthemen:

  • Anwendungen in der Mobilität: wie Automobil, Bus, Bahn oder Flugzeug,
  • Markt-Trends,
  • Technologische Herausforderungen,
  • Innovationen,
  • Mehrwert durch Lichtkonzepte und
  • neue Geschäftsmodelle.

Auf der begleitenden Ausstellung haben Teilnehmer die Möglichkeit, sich unter anderem mit Vertretern der folgenden Firmen zu vernetzen: csi entwicklungstechnik, DELO Industrie Klebstoffe, Josef Barthelme, Joyson Safety Systems, OSHINO LAMPS, SMP Deutschland und STARLIM Spritzguss.

Hier kommen Sie direkt zur Anmeldung und zum Programm für den 7. November in München.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46189523 / LED & Optoelektronik)