ZVEI Fabrikautomation verzeichnet deutliches Wachstum

Redakteur: Katharina Juschkat

Die Fabrikautomation ist mit über 10 Prozent Auftragswachstum positiv ins Jahr gestartet. Der ZVEI erwartet auch für das restliche Jahr eine positive Entwicklung.

Firma zum Thema

Abgehoben: Die Auftragseingänge im Januar und Februar gingen stark nach oben.
Abgehoben: Die Auftragseingänge im Januar und Februar gingen stark nach oben.
(Bild: ©Vitalii Vodolazskyi - stock.adobe.com)

Positive Nachrichten vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI): Die Auftragseingänge der Fabrikautomation sind deutlich im Wachstum. Im Januar und Februar verzeichnete die Branche 10,2 Prozent mehr Bestellungen im Inland und 14,6 Prozent mehr Bestellungen im Ausland im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Großes Wachstum kommt vor allem aus dem asiatischen Raum, allen voran China, sowie den USA.

Die einsetzende Erholung seit dem Herbst setzt sich fort.

Holger Schulte, Vorsitzender ZVEI-Fachbereich Schaltgeräte, Schaltanlagen, Industriesteuerungen

Für das restliche Jahr ist der ZVEI optimistisch und geht von einer weiter positiven Wachstumsrate aus. Problematisch sind hingegen die anhaltenden Probleme in den Lieferketten. Schulte erklärt: „Die bestehenden Rohstoffknappheiten bei Kunststoffen, Kupfer, Stahl und Halbleitern setzen etlichen Unternehmen inzwischen stark zu.“

Der ZVEI-Fachbereich geht davon aus, dass die Themen erneuerbare Energien, Elektromobilität und Kreislaufwirtschaft auch in den kommenden Jahren entscheidend die Branche prägen werden. „Die Komponenten in Industriesteuerungen oder Schaltanlagen erscheinen zwar unscheinbar, sind aber von zentraler Bedeutung, um gegen die Folgen des Klimawandels anzugehen“, so Schulte.

ZVEI-Fachbereich mit neuem Vorsitz

Neuer Vorsitzender des Fachbereichs Schaltgeräte, Schaltanlagen, Industriesteuerungen ist Holger Schulte (Wöhner), der auf Roland Bent (Phoenix Contact) folgt. Bent ist zum 1. März 2021 in den Ruhestand getreten. Martin Müller (Phoenix Contact) und Dr. Markus Platen (Siemens) wurden als stellvertretende Vorsitzende bestätigt.

(ID:47380727)