Experten für Smart Home bilden starke Allianz in Bayern

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Die Führungskräfte der gesamten Wertschöpfungskette für Smart Home haben sich darauf geeinigt, eine brachenübergreifende und offene Expertenrunde ins Leben zu rufen. Kontakte in Wirtschaft und Politik sind garantiert.

Firmen zum Thema

Gründungstreffen: Experten des Smart Home trafen sich bei Texas Instruments in Garching, um eine starke Allianz für Bayern zu bilden.
Gründungstreffen: Experten des Smart Home trafen sich bei Texas Instruments in Garching, um eine starke Allianz für Bayern zu bilden.
(Bild: Bayern Innovativ)

Der Markt für Smart-Home-Lösungen in Deutschland wächst rasant. Der Wunsch der Anwender nach einem intelligenten Zuhause wächst laut aktueller Studien jährlich um mehr als 10 Prozent. Die immer älter werdende Bevölkerung, die Auswirkungen der Energiewende und ein gestiegenes Sicherheitsbedürfnis sind die drei wichtigsten Kaufmotive.

Vor diesem Hintergrund ruft die SmartHome Initiative Deutschland e.V. gemeinsam mit Bayern Innovativ eine branchenübergreifende „SmartHome Expertenrunde Bayern“ ins Leben. Im Rahmen des Gründungstreffens kamen Führungskräfte der gesamten Smart Home-Wertschöpfungskette bei Texas Instruments in Garching zusammen. Ziel der neuen Initiative ist es, Akteure der Branche in Bayern zu vernetzen, aktuelle Entwicklungen zu diskutieren sowie Leitlinien zu erstellen und Empfehlungen voranzutreiben.

Smart-Home-Expertenrunde Bayern

Mit der neu gegründeten „SmartHome Expertenrunde Bayern“ bündeln zwei starke Partner künftig ihre Kompetenzen und Aktivitäten: „Die SmartHome Initiative Deutschland vernetzt Forschung, Lehre, Entwickler, Hersteller, Handwerk, Handel, Wohnungs- und Sozialwirtschaft in Deutschland und vertritt diese gemeinsam mit ihren Schwesterverbänden in der EU“ unterstreicht es Günther Ohland, erster Vorsitzender und Gründungsmitglied des SmartHome Initiative Deutschland e.V.. Bayern Innovativ etabliert mit einer Kongress-Reihe zum Thema Smart Home zusammen mit der ELEKTRONIKPRAXIS das Thema, vernetzt Branchenakteure und bietet der Thematik eine professionelle Infrastruktur für Netzwerk-Innovationsmanagement.

Gemeinsam sollen einmal pro Quartal die verschiedenen Aspekte des smarten Bauens und Sanierens aber auch innovative Techniken zur Automatisierung und Vernetzung von Gebäuden thematisiert werden. Zu den weiteren Schwerpunkten zählen neben der Senkung von Energiekosten eine erhöhte Wohnsicherheit und mehr Lebensqualität für ein selbstbestimmteres Leben zuhause durch medizintechnische Assistenzsysteme.

Roadmaps für wichtige Themen

„Ziel des Expertenkreise Smart Home ist es, interessierten Entscheidungsträgern in Bayern künftig ein Forum zu geben, in dem Roadmaps für wichtige Themen festgelegt werden. Auch eine aktive Mitgestaltung des Dialogs mit der Politik ist vorgesehen“, sagte Dr. Rainer Seßner, Geschäftsführer von Bayern Innovativ. In den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie Nordrhein-Westfalen sind Expertengruppen als Landesgruppen der SmartHome Initiative Deutschland bereits aktiv.

Bayern Innovativ, der bayerische Cluster Energietechnik und das Forum MedTech Pharma e.V. kooperieren deshalb mit der SmartHome Initiative Deutschland e.V.. Die Organisation des Expertenkreises obliegt Bayern Innovativ.

(ID:44842216)