Energy Harvesting Evaluierungskit zur Nutzung von Solarenergie für IoT

Redakteur: Sebastian Gerstl

Cypress hat ein weiteres Evaluation-Kit für seine Familie von Energy Harvesting Power-Management-IC (PMIC) vorgestellt. Das Evaluation-Kit CYALKIT-E04 ist eine benutzerfreundliche Plattform, mit der Entwickler batterielose Systeme mit einem Solarmodul erstellen oder bei Systemen mit Batterien die Betriebsdauer mit einer Batterieladung verlängern können.

Firmen zum Thema

Das neue Cypress Evaluation-Kit CYALKIT-E04 erleichtert Entwicklungen zur Nutzung von Solarenergie in einer Vielzahl von IoT-Geräten .
Das neue Cypress Evaluation-Kit CYALKIT-E04 erleichtert Entwicklungen zur Nutzung von Solarenergie in einer Vielzahl von IoT-Geräten .
(Bild: Cypress)

Das Kit kann mit drahtlosen Bluetooth® Low Energy (BLE) Konnektivitätslösungen von Cypress für Anwendungen im Internet der Dinge (IoT) verwendet werden. Es enthält zwei verschiedene Boards zur Evaluierung der PMIC S6AE102A und S6AE103A mit äußerst niedrigem Energieverbrauch. Sie können dazu eingesetzt werden, einen Superkondensator mit Solarenergie zu laden.

Über ein mitgeliefertes Sensor-Board lassen sich magnetische Türsensoren oder Umgebungslichtsensoren anschließen. Zum Kit gehören ein Solarmodul, eine Knopfzelle, Referenzschaltbilder eine Materialliste und ein Layout als Hilfe bei der Entwicklung.

„Dieses Evaluation-Kit gibt den Entwicklern die Möglichkeit, den Betrieb ihrer Systeme mit unseren PMIC zum Energy Harvesting ohne Batterien zu evaluieren“, erklärte hierzu Kiyoe Nagaya, Vizepräsident für das Marketing der Analogprodukte bei Cypress. „Energy Harvesting ermöglicht Betriebsmodelle, bei denen mehrere Geräte installiert und quasi sich selbst überlassen werden können, ohne dass Batterien gewechselt werden müssen. Das eröffnet einen großen Anwendungsbereich im Internet der Dinge mit dem Einsatz von drahtloser BLE-Konnektivität, allein mit der Energie des Sonnenlichts oder einer anderen Lichtquelle.“

Die Cypress Energy Harvesting PMIC S6AE102A und S6AE103A arbeiten mit einem Energiebedarf von nur 1,2 µW beim Einschalten — 4-mal weniger als beim nächsten Mitbewerber — und einer Stromaufnahme von nur 280 nA. Dadurch steht ein Maximum an Energie für die Mess-, Verarbeitungs- und Kommunikationsfunktionen der eigentlichen Anwendung zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Herstellers: www.cypress.com.

(ID:44708681)