24.03.2022

Leiterplatten mit Kantensteckverbindern

Kantensteckverbinder oder Randstecker sind elektrische Kontakte am Leiterplattenrand, die direkt in einen Sockel eingesteckt werden, der auf einer anderen Leiterplatte montiert ist. Auf diese Weise lassen sich zwei Leiterplatten einfach miteinander verbinden. Üblich ist diese Steckverbindung im PC, um Erweiterungskarten oder Tochterkarten und Speicher an die Hauptplatine anzuschließen.

Für den Kantensteckverbinder werden am Rand der Leiterplatte Steckerkontakte herausgeführt und vergoldet. Das Einstecken der Leiterplatte vereinfachen abgeschrägte Kanten. Damit dieser Steckkontakt zuverlässig funktioniert und vom Leiterplattenhersteller gefertigt werden kann, müssen Leiterplattendesigner einige Dinge beachten.

Designempfehlungen für Kantensteckverbinder gibt es hier.