AC-Quellen

07.03.2015

Elektronische AC-Quellen dienen zur Simulation von Frequenz, Spannung, Kurvenform, Phasenwinkel und Strom der verschiedensten Ein- und Drei-Phasen-Netze.

Die ein- und dreiphasigen AC-Quellen unseres Hauses weisen exzellente Regeldaten auf und decken einen Leistungsbereich von 250 VA bis 150 kVA ab.

Unsere motorisch gesteuerten Quellen werden überall dort eingesetzt, wo hohe Leistungen verlangt werden, und stellen für solche Hochleistungsanwendungen eine ausgesprochen kosteneffektive Lösung dar.

Die elektronisch erzeugte und stabilisierte Spannung unserer AC-Quellen ist galvanisch vom Eingang getrennt und kann von Null bis zur Maximalspannung eingestellt werden. Wie alle Gerätefamilien der ET System electronic GmbH werden die AC-Quellen entweder als Laborgerät oder als ATE-Version für automatische Testsysteme in 19''-Bauweise konzipiert.

Zur Ansteuerung der Geräte stehen analoge Schnittstellen sowie IEEE 488, RS-232/485, USB und LAN zur Verfügung. In Verbindung mit der Schnittstelle IEEE können auch die Treiber für die Benutzeroberfläche Lab View genutzt werden.

Ausgereifte Technologien, die ständige Anpassung an neueste Erfordernisse sowie eine Fülle von Optionen garantieren die reibungslose Integration in alle Anwendungen.

Mehr Informationen >>