ESD-Lösungen für USB 3.0

Redakteur: Margit Kuther

ESD-, EFT- und Kabelentladungen gefährden häufig die Transceiver der High-Speed-Datenleitungen von USB 3.0.

Anbieter zum Thema

(Bild: Semtech)

Semtech, Anbieter von Analog- und Mischsignal-Halbleiterprodukten (Vertrieb: Digi-Key), bietet Lösungen zur Überspannungsbegrenzung (TVS), die zum Schutz von USB-3.0-ICs vor gefährlichen schnellen Transienten beitragen und gleichzeitig eine ausreichend niedrige Sperrschichtkapazität besitzen, um die Signalintegrität nicht zu beeinträchtigen.

Die RClamp33x und RClamp75x schützen bis zu sechs Leitungen, verfügen über eine hohe ESD-Festigkeit (±17 kV Kontakt; ±20 kV Luft) und benötigen nur eine sehr kleine Platinenfläche. Semtech verfügt, so Digi-Key, „über eine branchenführende TVS-Technologie zum Schutz der empfindlichsten Datenleitungen von USB 3.0 und hat Pionierarbeit geleistet und den Weg für den Überspannungsschutz an Hochgeschwindigkeitsdatenleitungen bereitet“.

Zudem bietet Semtech eine Vielzahl von anderen ESD-Lösungen für weitere USB-Standards.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45550491)