Erweiterter Datenlogger mit vier ISO CAN-FD-Eingänge

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Das CAN FD Satellite Interface ist eine 4-fach CAN-FD-Satelliteneinheit zur Traffic- und Signalmessung.

Firmen zum Thema

Mit dem CAN FD Satellite Interface stellt Ipetronik eine 4-fach CAN-FD-Satelliteneinheit zur Traffic- und Signalmessung vor.
Mit dem CAN FD Satellite Interface stellt Ipetronik eine 4-fach CAN-FD-Satelliteneinheit zur Traffic- und Signalmessung vor.
(Bild: Ipetronik)

Das CAN FD Satellite Interface von Ipetronik erweitert Datenlogger der Hersteller Ipetronik und Caetec um vier ISO-CAN-FD-Eingänge. Damit lassen sich CAN-FD-Busnetzwerke über die Logger messen. Die CAN-FD-Integration erfolgt über eine Feature-Connection-Verbindung zwischen der Erweiterungseinheit und dem Datenlogger.

Das Messmodul unterstützt die Datenlogger-Software dataLOG, TESTdrive und IPEmotion RT. Die Satelliten-Einheit überträgt Daten mit einer Baudrate von bis zu 5 MBaud und unterstützt Wake on CAN (WoC) und NoMessageLost (NML), sodass alle Botschaften gespeichert werden.

(ID:45553787)