Suchen

Beleuchtete Betätiger

Erhöhte Arbeitssicherheit für die hochautomatisierte Industrie

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Für modulare Fertigungslinien

Die Betätiger der mYnitron-Baureihe sind filigran und damit für mobile Handterminals oder ansteckbare Programmierpanels geeignet. Der Hersteller hat eine kompakte aktiv leuchtende Not-Halt-Taste mit einem Einbaudurchmesser von 16,2 mm entwickelt. Sie ist in Ausführungen für die Schutzarten IP65 bzw. IP67 sowie eine Bemessungsbetriebsspannung von 35 V erhältlich. Der Betätiger muss lediglich in das Panel eingesetzt und mit einer Mutter fixiert werden. Der Anschluss erfolgt dabei mittels Flachsteckanschluss.

Bildergalerie

Die Not-Halt Taste QRBDUV verfügt über eine integrierte Diagnoseeinheit und Blockierschutzkragen. Das Funktionsprinzip: Die Diagnoseeinheit der Taste überprüft laufend den Beleuchtungszustand und damit die Aktivität des Betätigers. Schaltet sich dieser aus irgendeinem Grund ab und signalisiert damit Inaktivität, wird automatisch ein Signal an den entsprechenden Anlagenteil gesendet und die Produktion – wenn in Reihe geschaltet sogar aller Module – gestoppt. Auch der gelb leuchtende Blockierschutzkragen führt zu mehr Arbeitssicherheit, indem er das Blockieren der Not-Halt Taste verhindert. Aktuell wird die Taste für die Schutzart IP65 angeboten. Zur Verfügung stehen dabei zwei Ausführungen, als Bausatz oder als Plug-and-play-Lösung. Entscheidet sich der Kunde für den Bausatz, kann er alle Komponenten einzeln in die Einbauplatte montieren. Die Plug-and-play-Variante eignet sich ideal für den nachträglichen Einbau, da der Anschluss der Box einfach mit einem M12-Steckverbinder erfolgt.

Sicherheitsbetrachtung des Gesamtsystems

Um die Normanforderungen der DIN EN ISO 13850:2015 im Zusammenhang mit den steckbaren oder kabellosen Bedienstationen oder modularen Anlagenteilen zu erfüllen, muss gleichzeitig immer mindestens ein herkömmlicher, aktiver Not-Halt-Schalter direkt an der Maschine vorhanden sein. Für größtmögliche Sicherheit darf die Not-Halt-Taste nur bei Lichtverhältnissen verwendet werden, bei denen eine klare und eindeutige Erkennbarkeit des rot beleuchteten Pilzknopfs gewährleistet ist.

Bevor der Not-Halt eingesetzt wird, empfiehlt Schlegel eine Sicherheitsbetrachtung des Gesamtsystems. Abhängig von der Risikobetrachtung muss die Beleuchtung des Not-Halt-Tasters mit einer Diagnoseeinheit überwacht und im Fehlerfall gemäß Risikobeurteilung reagiert werden. Auf Kundenanfrage entwickelt das Unternehmen individuelle Lösungen, auch als Komplettsystem aus Bedienelement und Not-Halt.

(ID:44698383)