Entwickeln Sie mit am Raspberry Pi der Zukunft

| Autor: Margit Kuther

Raspberry Pi 4B: Das aktuelle Topmodell ist bis zu drei Mal schneller als der Vorgänger.
Raspberry Pi 4B: Das aktuelle Topmodell ist bis zu drei Mal schneller als der Vorgänger. (Bild: Farnell)

Entwickler haben die Möglichkeit, am Raspberry Pi der Zukunft mitzuwirken. Denn, so die Raspberry Pi Foundation: „Wir wollen Unternehmen unterstützen, die mit Raspberry Pi Industrieprodukte entwerfen – und wir brauchen ihre Hilfe, um dies zu realisieren.“

Raspberry Pi ist mit knapp 30 Millionen verkaufter Exemplare seit 2012 der mit Abstand beliebteste Singleboard-Computer. Ursprünglich als preiswerte PC- und Entwicklerplatine für junge Leute gedacht, wird Raspberry Pi laut Raspberry Pi Foundation zu jeweils rund ein Drittel zu Schulungszwecken, von Makern und für Industrieprojekte eingesetzt.

Raspberry Pi im Industrieeinsatz – das war ursprünglich nicht vorgesehen und so wurden die Platine und der System-on-Chip von Broadcom auch nicht für den Industrieeinsatz zertifiziert. Doch folgende drei Kriterien haben entscheidend dazu beigetragen, dass Raspberry Pi auch zunehmend in Industrieprodukten eingesetzt wird:

1. Der Preis des Raspberry Pi ist unschlagbar günstig; das jeweilige Topmodell des Raspberry Pi kostet stets um die 40 Euro.

2. Raspberry Pi erwies sich als äußerst stabile Platine: Millionen von Nutzern haben die Platine in unzähligen Projekten auch extrem harten Tests unterzogen. Diese reichen vom Einsatz des Raspberry Pi in der Stratosphäre, Raspberry Pi in der Industrie bis hin zu Unterwasser-Aktivitäten.

3. Raspberry Pi ist insbesondere bei Studenten – den späteren Entwicklern und Mitentscheidern bei Platinenkäufen in der Industrie – wegen des günstigen Preises, dem Betriebssystem Linux, das der GNU GPL (General Public License) unterliegt und der Vielseitigkeit der Platine äußerst beliebt: So stellt die 40-Pin-GPIO-Stiftleiste (General Purpose Input Output) eine zentrale Schnittstelle zwischen dem Raspberry Pi und zahlreichen externen Geräten, digitalen Schaltungen, Sensoren, etc. her, etwa als Messgerät mit bis zu 64 analogen Eingängen und als stromsparende 868-MHz-Funkanwendung.

Raspberry Pi für die Industrie

Auch Raspberry Pi Trading, der Teil der Foundation, der für die Produktion und Vermarktung zuständig ist, hat Raspberry Pi zunehmend als Industrieprodukt interessant gemacht: Bereits in Juni 2014 präsentierte Raspberry Pi Trading die erste, speziell für die Industrie entwickelte Raspberry-Pi-Variante, das Compute Module (CM) samt Development Kit im SODIMM-Format. Aktuell ist das Raspberry Pi Compute Module 3+.

Darüber hinaus hat Raspberry Pi Trading den Modellen Raspberry Pi 3 B+ und dem aktuellen Topmodell, dem Raspberry Pi 4 ein Industrie-zertifiziertes Funkmodul spendiert: Die Wireless-Schaltung ist unter einem Metallschirm eingekapselt und mit dem Raspberry-Pi-Logo versehen. So konnte Raspberry Pi Trading das gesamte Board als ein Funkmodul gemäß den FCC-Regeln (Federal Communications Commission) zertifizieren.

Desweitern hat Raspberry Pi Trading verschiedenste Raspberry-Pi-Produkte Konformitätsprüfungen unterzogen. Kopien der entsprechenden Zertifikate und Konformitätsdokumente finden Sie zum Herunterladen über folgenden Link.

Wirken Sie mit am Raspberry Pi der Zukunft

Roger Thornton, Principal Hardware Engineer bei der Raspberry Pi Foundation: „Unternehmen verwenden zunehmend verschiedene Modelle des Raspberry Pi, um Produkte und Lösungen zu betreiben – und wir wollen mehr tun, um Entwickler zu unterstützen.

Der Erfolg von Raspberry Pi ist der Gemeinschaft zu verdanken, die um ihn herum existiert. Als wir Raspberry Pi 4, unseren bisher leistungsfähigsten Computer, auf den Markt brachten, gaben wir unserer Community die Möglichkeit, unsere Ingenieure nach dem neuen Produkt zu fragen.

Jetzt möchten wir den Spieß umdrehen und Ihnen einige Fragen stellen: Wenn Sie Erfahrung als Designberater haben, der Raspberry Pi in Produkten verwendet, oder wenn Sie einen Entwickler beschäftigen, der ein Produkt entwickelt, das einen Raspberry Pi beinhaltet, würden wir gerne mit Ihnen darüber sprechen. Sie werden das zukünftige Angebot mitgestalten und können dabei helfen, die Entwicklung von Produkten mit Raspberry Pi einfach, schnell und leistungsstark zu machen.“

Vom Prototyp zur Serienreife mit Kontrons Raspberry-Pi-Kit

Vom Prototyp zur Serienreife mit Kontrons Raspberry-Pi-Kit

02.04.19 - Raspberry Pi hat sich zu einem beliebten Computer für das Prototyping entwickelt. Kontron bietet nun für die Serienfertigung ein Development Board basierend auf Raspberry Pi mit Industrieschnittstellen an. lesen

Warum der Raspberry Pi bei Entwicklern und Makern so beliebt ist

Warum der Raspberry Pi bei Entwicklern und Makern so beliebt ist

25.04.19 - Warum ist die Platine mit der Himbeere so ein Erfolgsmodell? Farnell hat Entwickler und Maker befragt, warum und wofür sie den Raspberry Pi einsetzen. lesen

Gratis Programmieren lernen mit Raspberry Pi

Gratis Programmieren lernen mit Raspberry Pi

29.05.19 - Gigantisch sind die Möglichkeiten des Raspberry Pi – für Programmierer. Anlass für die ELEKTRONIKPRAXIS, Literatur aufzuspüren, mit der auch Einsteiger die Programmierhürde überwinden können – und zwar gratis. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Dipl. Ing. (FH) Hans-Christoph Kastl i.R., Hans.Christoph.Kastl(at)gmail.com. Derzeit sind...  lesen
posted am 28.10.2019 um 14:40 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46130958 / Raspberry & Co.)