Energy Harvesting

EnOcean und ROHM wollen batterielose Funktechnik in Japan etablieren

| Redakteur: Gerd Kucera

Laurent Giai-Miniet, CEO von EnOcean: "Dieser wichtige strategische Schritt wird nicht nur den Erfolg der batterielosen Funktechnologie auf dem japanischen Markt voranbringen."
Laurent Giai-Miniet, CEO von EnOcean: "Dieser wichtige strategische Schritt wird nicht nur den Erfolg der batterielosen Funktechnologie auf dem japanischen Markt voranbringen." (Bild: EnOcean)

Das Hauptziel der strategischen Zusammenarbeit von ROHM und EnOcean ist es, die batterielose Funktechnologie auf dem japanischen Markt zu etablieren. Darüber hinaus will EnOcean damit seine Präsenz im asiatischen Raum weiter ausbauen.

ROHM verfügt über langjährige Erfahrung in der Funkkommunikation sowie in der Entwicklung von Mikrochips (ICs, Integrated Circuits) und Modulen mit niedrigem Energieverbrauch. Dadurch bietet das Unternehmen die ideale Basis, um zukünftig die Weiterentwicklung der EnOcean-Technologie für den Bedarf japanischer Kunden zu unterstützen.

Die EnOcean-Module beziehen ihre Energie für die Funkkommunikation aus der Umgebung, etwa aus Bewegung, Licht oder Temperaturdifferenzen. Aufgrund dieses Energy Harvesting-Prinzips können Sensor-Netzwerke ohne Verkabelung und Batterien arbeiten. Die wartungsfreien und flexiblen EnOcean-Produkte eignen sich für verschiedene Anwendungsfelder, wie zum Beispiel Energiemanagement, Gebäude- und Industrieautomation, Smart Home-Lösungen oder auch für die Überwachung von Logistikprozessen. Der EnOcean-Funk ist international standardisiert als ISO/IEC 14543-3-10, der für Funklösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting optimiert ist.

Im Rahmen der Partnerschaft und als Promotor der EnOcean-Alliance wird ROHM die batterielose Funktechnologie als weltweiten Kommunikationsstandard weiter festigen sowie die Marketing- und Vertriebsaktivitäten für EnOcean-Module auf dem japanischen Markt unterstützen. „Die batterielose und wartungsfreie Funktechnologie von EnOcean eröffnet nicht nur neue Möglichkeiten für die Gebäude- und Hausautomation, sondern auch für den wachsenden Markt an Sensorlösungen in der Transport- und Logistikbranche oder der Gesundheitsvorsorge“, konstatiert Hidemi Takasu, Managing Director, Research and Development Headquarters von ROHM Co. Ltd, „ROHM wird eng mit EnOcean zusammenarbeiten und batterielose Funksensornetzwerke mithilfe unserer Sensor- und Niedrigenergietechnologie weiterentwickeln.“

ROHM verwendet für sein Produktportfolio aus LSI-Bauteilen, diskreten Komponenten und Modulen die neueste Halbleitertechnologie. In der unternehmenseigenen Fertigung setzt ROHM zudem modernste Automationstechnologie ein, um eine der hochwertigsten Produktlinien in der Elektronikfertigung und kundenspezifische Entwicklungen anbieten zu können. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst zahlreiche Anwendungen und Lösungen für Funksensornetzwerke einschließlich Energy Harvesting. Dazu gehören verschiedene Sensorarten, ICs mit geringem Energieverbrauch wie nicht-flüchtige Logikelemente, Module sowie hocheffiziente Farbstoffsolarzellen.

„Dieser wichtige strategische Schritt wird nicht nur den Erfolg der batterielosen Funktechnologie auf dem japanischen Markt voranbringen, sondern auch der EnOcean-Technologie zu mehr Aufmerksamkeit im gesamten asiatischen Raum verhelfen“, betont Laurent Giai-Miniet, CEO von EnOcean, „die Zusammenarbeit mit ROHM trägt einen wichtigen Teil dazu bei, dass sich EnOcean immer mehr zu einem globalen, international tätigen Unternehmen weiterentwickelt – und zwar in verschiedenen Branchen wie Telekommunikation, IT, Haushaltselektronik und Automotive.“

ROHM entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl von Halbleiterprodukten für diverse Applikationen wie Haushaltselektronik, Mobiltelefone und Netzwerke, Automobilelektronik und andere. ROHM beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter weltweit. Die EnOcean GmbH ist der Entwickler der patentierten „batterielosen Funktechnologie“. Das Unternehmen mit Sitz in Oberhaching bei München produziert und vertreibt wartungsfreie Funksensorlösungen für den Einsatz in Gebäuden und Industrieanlagen sowie in weiteren Anwendungsfeldern wie Smart Home, Smart Metering, Logistik oder Transport. Die Produkte von EnOcean basieren auf miniaturisierten Energiewandlern, Strom sparender Elektronik und zuverlässiger Funktechnik.

EnOcean Alliance ist der Zusammenschluss weltweit aktiver Unternehmen aus der Gebäudebranche, die sich zum Ziel gesetzt haben, innovative Lösungen für nachhaltige Gebäude zu realisieren. Aktuell sind Funkkomponenten von EnOcean in über 250.000 Gebäuden im Einsatz.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 36865550 / Stromversorgungen)