NXP Energiesparender LPC-Mikrocontroller

Redakteur: Sebastian Gerstl

NXP präsentiert die Produktfamilie LPC84x als Ergänzung ihrer Serie LPC800 an 32-Bit-Mikrocontrollern auf der Basis von ARM 30 MHz Cortex-M0+. Die Produktfamilie, die sich durch ein gutes Verhältnis von Leistungsaufnahme, Performance und Preis auszeichnet, adressiert den wachsenden Bedarf an Möglichkeiten zur Vereinfachung und Beschleunigung der Entwicklung und damit zur Realisierung von kostengünstigen und energieeffizienten Next-Generation-Designs.

Firmen zum Thema

Blockdiagramm der LPC84x-MCU-Familie.
Blockdiagramm der LPC84x-MCU-Familie.
(Bild: NXP)

Die MCU-Familie LPC84x von NXP bietet Entwicklern einen Pfad zu 64 kByte integriertem Flash-Speicher und 16 KByte SRAM, mit 12-Bit-ADCs, zwei 10-Bit-DACs und einem selektierbaren Ausgangs-FRO (Free-Running Oscillator). Dies erweitert die Funktionalität der Basis-MCUs der Serie LPC800 zu einem interessanten, für 8-Bit-MCUs typischen Preis. Kunden profitieren vom höheren Integrationsgrad der Serie für Überwachungsfunktionen, Datenerfassung, Erkennung, Echtzeitsteuerung und GUI, was Steuerungs- und Anschlussaufgaben in zahlreichen Consumer-, Industrie- und neuen IoT-Anwendungen ermöglicht.

Innerhalb der LPC84x-Familie bietet der Typ LPC845 eine zusätzliche flexible kapazitive berührungssensitive Funktionalität, die auch im Sleep- und Deep-Sleep-Modus verfügbar ist und daher nur sehr wenig Strom verbraucht.

In der LPC845-Lösung werden bis zu neun kapazitive Schaltflächen in verschiedenen Sensorkonfigurationen bedient, z. B. als Schieberegler, Drehknopf oder Tastenmatrix. Zusätzlich stehen Software-Bibliotheken und Tools zur Unterstützung weiterer Merkmale zur Verfügung, u. a. automatische Kalibrierung für optimale Performance in lauten oder feuchten Umgebungen zur weitgehenden Vermeidung von Fehlbedienungen. Evaluierungskits und Softwarepakete sind ab Q3/2017 verfügbar.

Die MCU-Familie LPC84x ist mit skalierbaren Packages wie LQFP64, LQFP48, HVQFN48 und HVQFN33 erhältlich. Gemeinsam mit zugehörigen Peripherie-Treibern, Software-Beispielen und Tools wie dem Entwicklungsboard LPCXpresso845-MAX (OM13097) sind die neuen MCUs ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie auf der webseite des Herstellers: www.nxp.com.

(ID:44752825)