Messe-Highlights

Endspurt CeBIT 2015 – Was Sie nicht versäumen sollten

Seite: 6/10

sitec systems präsentiert M2M-Gateway

Mehr als hundert sitec-systems-Geräte formen auf dem Messestand der Deutschen Telekom auf der CeBIT 2015 in Hannover symbolhaft eine 4.0 und sind damit Bestandteil des Messeauftritts des Marktführers für Telekommunikation.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 48 Bildern

Mit dem S6 TrackPro sitec-systems präsentiert die Telekom ihre Cloud der Dinge für die M2M-Kommunikation.

Das Dresdner Ingenieursunternehmen sitec systems stellt dabei das maschinenseitige Gateway vor, das z.B. in stationären Anwendungen, wie in einer Pumpensteuerung oder in mobilen Anwendungen, wie der Überwachung von Kompressormaschinen an Kühllastzügen, zum Einsatz kommt.

Das S6 TrackPro wurde dafür ausgewählt, weil es einfach und schnell per Java zu programmieren ist und ab Werk über zahlreiche Hardwareschnittstellen verfügt. Viele Kommunikations- und Busprotokolle sowie die unkomplizierte Anpassung an M2M-Applikationen prädestinieren es für den Einsatz. Für die Deutsche Telekom liefert sitec systems mit dem Gerät den Applikationsträger und das Cloud-Interface für die Maschine.

„Wir sind sehr stolz, dass die Deutsche Telekom AG unser S6 TrackPro für die Repräsentation ihrer Cloud der Dinge auf der CeBIT 2015 gewählt hat“, sagt Henning Siegel, Geschäftsführer der sitec systems GmbH. Die Telekom ist vom 16. bis 20. März 2015 auf der CeBIT in Halle 4 an Stand C26 zu finden.

(ID:43262968)