Suchen

Netzwerk-Sicherheit End-to-End-Security-Lösung für das Smart Grid

| Redakteur: Holger Heller

Firmen zum Thema

Atos Worldline, innerhalb des Atos-Origin-Konzerns zuständig für den Bereich Transaktionsverarbeitung, bietet zusammen mit NXP eine End-to-End-Security- und Authentifizierungs-Lösung an. Diese soll das Smart Grid vor Energiediebstahl, Beeinträchtigung der Privatsphäre und Attacken schützen. Die Lösung kombiniert die Lösungen ESS (Energy Security Service) und SMP (Smart Meter Personalisation) von Atos Worldline mit sicheren Last-Mile-Lösungen und der Authentifizierungs-Technik von NXP, bekannt als Anbieter von Sicherheits-ICs. Zusammen soll so lückenlose Sicherheit gewährleistet werden – vom intelligenten Stromzähler (Smart Meter) bis zur zugehörigen Datenmanagement-Plattform sowie vom Smart Meter bis zu den Endgeräten im Grid. Die End-to-End-Smart-Grid-Sicherheitslösung basiert auf den Konzepten "Security by Design" und "Privacy by Design" und bietet u.a.:

- Atos Worldline ESS und SMP,

- NXPs au10tic-ICs für die Authentifizierung aller Smart Grid-Komponenten zum Sichern von Daten, zur Wahrung der Privatsphäre, zur Vermeidung gefälschter Last-Mile-Devices sowie zur Unterbindung von Energiediebstahl,

- Vorauszahlung mithilfe von Smartcards auf der Basis von NXPs Smartcard-Leser-ICs, kontaktlosen Leser-ICs, SAM-ICs (Security Access Module), MIFARE- und SmartMX-Technologie und NFC-Controllern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 25459970)