EMS-Tag diskutiert Wandel der Branche und wichtige Managementfragen

| Redakteur: Johann Wiesböck

Die EMS-Industrie in Europa im Wandel

„Die EMS-Industrie in Europa ist im Wandel. Ich sage Ihnen, was immer noch nicht über Ihre Branche wissen“, Dieter G. Weiss, in4ma – Marktstatistiken & Analysen
„Die EMS-Industrie in Europa ist im Wandel. Ich sage Ihnen, was immer noch nicht über Ihre Branche wissen“, Dieter G. Weiss, in4ma – Marktstatistiken & Analysen (Bild: in4ma)

Über 1.750 EMS Anbieter gibt es in Europa. Wo sitzen diese Unternehmen, wie groß sind die Firmen, welchen Umsatz machen sie und wie viele Mitarbeiter haben diese Unternehmen? Wie hat sich dieser Markt in Europa die letzten Jahre entwickelt, welche Länder waren die Verlierer, welche die Gewinner? Wo sind die Marktsegmente und wie entwickeln sie sich?

Wo gibt es detaillierte Daten die man zum Benchmarking und zur strategischen Unternehmensplanung verwenden kann, wie genau sind die Daten und wie werden sie erhoben? Was steht an betriebswirtschaftlichen Daten zur Verfügung und wie kann man mit diesen Daten eine eigene Stärken- und Schwächenanalyse durchführen? Welche Strategien verfolgt die EMS Branche und welche Prognosen gibt es?

Erhalten Sie neue Denkanstöße und erkennen Sie die Positionierung ihres Unternehmens in einem starken Wettbewerbsumfeld. Dieser Vortrag gibt Ihnen die Antworten, bringt erstmals in dieser Industrie einen umfassenden Überblick und schafft Transparenz. Wenn Sie in der EMS-Industrie arbeiten oder diese Industrie beliefern, dann ist dieser Vortrag ein absolutes Muss für Ihr Unternehmen.

Sie verschaffen sich einen strategischen Wissensvorsprung vor der Mehrzahl der EMS-Unternehmen, die nicht am 16. Würzburger EMS-Tag teilnehmen, und das sind mindestens 95%. Gehören Sie zu den maximal 5% der professionellen EMS-Anbieter in D-A-CH, die sich positiv vom Markt abheben wollen?

Referenten Dipl. Ing. Dieter G. Weiss ist seit vierzig Jahre in der Elektronikindustrie tätig. Nach dem Start als Prozessingenieur mit Fokus auf galvanische Prozesse führte ihn sein Werdegang über die Stationen Qualitätsleiter, Werksleiter und Technischer Direktor hin zum Geschäftsführer und Gesellschafter.

Auf der technischen Seite beschäftigte sich Dieter G. Weiss zunächst mit Keramikhybridschaltungen, Dünnfilmmagnetköpfen, Leiterplatten und Basismaterialien für die Elektronikindustrie. Nach einem abendlichen Zusatzstudium BWL war er als Geschäftsführer und nach MBO als erfolgreicher Unternehmer in der Elektronik-Industrie tätig.

Zwölf Jahre nimmt er zudem seine gesellschaftliche Verantwortung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger an deutschen Gerichten wahr und arbeitet seit 14 Jahren in Bereich der Marktstatistiken sowohl für Hybridschaltungen als auch für die EMS-Industrie. Seine Marktstatistiken sind seit drei Jahren unter der Marke in4ma (Information 4 manufacturers) bekannt und werden von Weiss Engineering vermarktet.

Infos zu allen Vorträge, den jeweiligen Referenten und das Anmeldeformular zum EMS-Tag 2018 finden Sie unter www.ems-tag.de. Fragen aller Art beantwortet Ihnen Chefredakteur Johann Wiesböck gerne unter johann.wiesboeck@vogel.de.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45136169 / Elektronikfertigung)