EMS-Tag diskutiert Wandel der Branche und wichtige Managementfragen

Seite: 9/10

Firmen zum Thema

IPC-6012: Wege zur Minimierung der Fehlerkosten

IPC-6012: Qualifikation und Leistungsspezifikation starrer Leiterplatten. Wege zur Minimierung der Fehlerkosten beschreibt Dr. Thomas Ahrens von Trainalytics.
IPC-6012: Qualifikation und Leistungsspezifikation starrer Leiterplatten. Wege zur Minimierung der Fehlerkosten beschreibt Dr. Thomas Ahrens von Trainalytics.
(Bild: Trainalytics)

Die Leiterplatte ist das tragende Element einer elektronischen Baugruppe. Wiederkehrend ist die Erkenntnis vieler Prozessverantwortlicher, dass Fehler in der Leiterplatte erst nach dem Lötprozess zu Tage treten. Ursächlich werden aus Kostengründen sowohl Fertigungsoptimierung als auch geregelte Prüfmethoden zur Konstruktions- und Serienfreigabe von Leiterplatten vernachlässigt.

Dieser Vortrag zeigt anhand des IPC-Richtlinienwerkes im Allgemeinen, und der IPC-6012 „Qualifikation und Leistungsspezifikation starrer Leiterplatten“ im Besonderen, die Wege zur Minimierung kritischer Fehler in Leiterplatten. Hier liegt das große Potenzial zur Reduzierung der Fehlerkosten.

Durch Vorgaben für die Leiterplattenqualität und systematische Überprüfung werden Qualitätsmängel in Leiterplatten aufgedeckt; werden diese Mängel erst in der Baugruppe gefunden, dann ist der zehnfache Wert der Leiterplatte verloren.

Referent Dr.-Ing. Thomas Ahrens ist seit über 25 Jahren in Qualität und Zuverlässigkeit, Fertigung und Reparatur elektronischer Baugruppen in Praxis, angewandter Forschung und mit Seminaren aktiv, 10 Jahre davon im Fraunhofer Institut in Itzehoe.

Er ist IPC Master Trainer und Mitglied im IPC EU-Trainingscenter Committee. Außerdem ist er Mitglied in div. IPC-, DKE-, DIN- und DVS-Forschungs- und Normungsgremien. Seit 2009 ist Dr. Ahrens geschäftsführender Gesellschafter der Trainalytics GmbH, Lippstadt, die Firmen der Elektronik-Industrie durch Beratung, Mitarbeitertraining und Qualifizierung von Produkten und Prozessen unterstützt.

Infos zu allen Vorträge, den jeweiligen Referenten und das Anmeldeformular zum EMS-Tag 2018 finden Sie unter www.ems-tag.de. Fragen aller Art beantwortet Ihnen Chefredakteur Johann Wiesböck gerne unter johann.wiesboeck@vogel.de.

(ID:45136169)