EMS-Tag diskutiert Wandel der Branche und wichtige Managementfragen

Seite: 8/10

Firmen zum Thema

Elektronikfertigung mit Industrie 4.0 – wo stehen wir heute?

Wo stehen wir heute bei der Elektronikfertigung mit Industrie 4.0? Antworten gibt Kevin Decker-Weiss von Router Solutions
Wo stehen wir heute bei der Elektronikfertigung mit Industrie 4.0? Antworten gibt Kevin Decker-Weiss von Router Solutions
(Bild: Router Solutions)

Was waren die treibenden Faktoren von Industrie 4.0? Und was waren die Erwartungen? Referent Kevin Decker-Weiss, Geschäftsführer der Router Solutions GmbH, zeigt in seiner Bestandaufnahme „Industrie 4.0 in der Praxis“, was bisher erreicht wurde und welche Erwartungen sich noch nicht erfüllt haben. Zudem beschreibt er, welche Rolle Standards spielen und gespielt haben.

Im zweiten Teil des Vortrages werden spezifische Implementierungen, sowie Erfolge untersucht und mögliche Fallen aufgezeigt. Weiterhin werden vorgestellt, ein Best-Practice-Beispiel und Learnings aus verschiedenen Implementierungsansätzen.

Abschließend befasst sich der Referent mit der Zukunft von Industrie 4.0 in der Elektronikfertigung. Mit welchen Entwicklungen können wir rechnen und worauf sollten wir künftig den Fokus legen?

Nachdem Referent Kevin Decker-Weiss sein Studium an der renommierten University of California Los Angeles (UCLA) abgeschlossen hatte, begann seine Karriere in Silicon Valley bei Visionics, Entwickler eines der ersten PC-basierten PCB-Layout-Systeme (EE Designer). Er und sein Partner Wolfgang Schenke gründeten die Router Solutions GmbH im Jahre 1992 als europäische Niederlassung der Router Solutions Incorporated (RSI).

Nach dem erfolgreichen Verkauf von RSI an Mentor Graphics entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit mit Mentor als Full-Service-Vertriebs- und Integrationspartner der VALOR-Software-Reihe für die Automatisierung und Optimierung von Fertigungsprozessen.

BOM Connector, den Router Solutions mit einigen der bekanntesten EMS-Unternehmen Europas in Kooperation entwickelt hat, erleichtert den gesamten BOM-Prozess - von der Erstvorbereitung und "Scrubbing" von Original-Kundendateien, bis hin zum Versionsvergleich, Kostenkalkulation und Produktionsanbindung.

Infos zu allen Vorträge, den jeweiligen Referenten und das Anmeldeformular zum EMS-Tag 2018 finden Sie unter www.ems-tag.de. Fragen aller Art beantwortet Ihnen Chefredakteur Johann Wiesböck gerne unter johann.wiesboeck@vogel.de.

(ID:45136169)