EMS-Tag diskutiert Wandel der Branche und wichtige Managementfragen

Seite: 5/10

Firmen zum Thema

Blockchain in Logistik und Supply Chain

Blockchain in Logistik und Supply Chain: Prinzip und Anwendung erklärt Prof. Dr. Nils Urbach vom Fraunhofer FIT
Blockchain in Logistik und Supply Chain: Prinzip und Anwendung erklärt Prof. Dr. Nils Urbach vom Fraunhofer FIT
(Bild: Fürsteneck Fotografie)

Nicht zuletzt durch den enormen Hype um Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum ist die Blockchain-Technologie in aller Munde. Das Potenzial von Blockchain geht jedoch weit über digitale Währungen hinaus.

Sie ist eine potentiell disruptive Technologie, die völlig neue, plattformbasierte Geschäftsmodelle ermöglicht, welche ohne zentrale Instanzen und zwischengeschalte Intermediäre auskommen.

Des Weiteren werden Anwendungsfälle der Blockchain ermöglicht, in denen Produkte über ihren gesamten Lebenszyklus zwischen verschiedenen Unternehmen nachverfolgt und Prozesse über Unternehmensgrenzen hinweg nachvollziehbar gemacht werden.

Im Rahmen des Vortrags sollen die Grundlagen der Blockchain-Technologie anschaulich erläutert, Chancen und Risiken diskutiert sowie aktuelle Anwendungsfälle mit besonderem Fokus auf Logistik und Supply Chain Management vorgestellt werden.

Referent Prof. Dr. Nils Urbach ist Professor für Wirtschaftsinformatik und Strategisches IT-Management an der Universität Bayreuth. Zudem ist er stellvertretender wissenschaftlicher Leiter am Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement (FIM) und der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik (FIT).

Zuvor war er als Forschungsdirektor an der EBS Business School sowie als Unternehmensberater bei Horváth & Partners und Accenture tätig. In Forschung und Lehre befasst sich Nils Urbach mit Fragestellungen des Strategisches IT-Managements und der Digitalen Transformation. Zudem ist er Mitgründer des Fraunhofer Blockchain-Labors.

Infos zu allen Vorträge, den jeweiligen Referenten und das Anmeldeformular zum EMS-Tag 2018 finden Sie unter www.ems-tag.de. Fragen aller Art beantwortet Ihnen Chefredakteur Johann Wiesböck gerne unter johann.wiesboeck@vogel.de.

(ID:45136169)