EMS-Tag diskutiert Wandel der Branche und wichtige Managementfragen

| Redakteur: Johann Wiesböck

„Für den EMS-Tag am 7. Juni konnten wir äußerst kompetente Referenten und Insider mit sehr aktuellen Themen gewinnen“, Johann Wiesböck, Chefredakteur ELEKTRONIKPRAXIS
„Für den EMS-Tag am 7. Juni konnten wir äußerst kompetente Referenten und Insider mit sehr aktuellen Themen gewinnen“, Johann Wiesböck, Chefredakteur ELEKTRONIKPRAXIS (Bild: VBM)

Der 16. Würzburger EMS-Tag am 7. Juni 2018 analysiert die Veränderungen dieser Branche und diskutiert aktuelle Entwicklungen, die für den Erfolg von EMS-Providern entscheidend sind: www.ems-tag.de.

Die Europäischen EMS-Unternehmen wachsen – aber nicht alle. Es gibt Gewinner und auch Verlierer. Obwohl das Outsourcing der OEM stetig zunimmt, profitieren nicht alle Fertigungsdienstleister gleichermaßen. Dies ist ein wichtige Erkenntnis zum 16. Würzburger EMS-Tag und deshalb Thema der Keynote von Marktforscher und EMS-Experte Dieter G. Weiss am 7. Juni in Würzburg.

Der EMS-Tag gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen der Electronics-Manufacturing-Service-Branche. Geschäftsführer und Führungskräfte von EMS-Providern, Inhouse-Fertigern und deren Zulieferern treffen sich seit vielen Jahren mit unabhängigen Experten, um über aktuelle Themen und Problemstellungen der Branchen zu diskutieren.

Der praxisorientierte Managementevent Würzburger EMS-Tag besteht aus einem Seminartag (7. Juni) und einer Abendveranstaltung am Vortag (6. Juni) zum entspannten Meinungsaustausch unter Referenten und Teilnehmern. Hier das Programm in der Übersicht:

09:00 Uhr: Keynote: Die EMS-Industrie in Europa im Wandel – Was Sie noch immer nicht über Ihre Branche wissen, Dieter G. Weiss, in4ma – Marktstatistiken & Analysen.

10:00 Uhr: Forsa-Führungsbarometer – Innovations- und Lernkultur haben nur die Hälfte der befragten Unternehmen, Stephan Penning, Penning Consulting.

11:00 Uhr: Projektfallen – Warum wir Risiken falsch einschätzen, Peter Siwon, Systemisches Projektmanagement.

11:45 Uhr: Blockchain in Logistik und Supply Chain – Prinzip und Anwendung, Prof. Dr. Nils Urbach, Fraunhofer FIT.

13:30 Uhr: Der Countdown für ISO 9001:2015 & ISO 14001:2015 läuft noch bis September 2018 – jetzt spätestens handeln! Frank Langenberg, Lloyd’s Register.

14:00 Uhr: Der HERMES Standard – Kommunikationsprotokoll für SMT-Linie, Thomas Bliem, ASM, Chair Hermes Standard Initiative.

14:30 Uhr: Elektronikfertigung mit Industrie 4.0 – Wo stehen wir heute? Kevin Decker-Weiss, Router Solutions.

15:30 Uhr: IPC-6012: Qualifikation und Leistungsspezifikation starrer Leiterplatten – Wege zur Minimierung der Fehlerkosten, Dr. Thomas Ahrens, GF Trainalytics.

16:00 Uhr: Environmental Affairs der EMS-Industrie: Vorteile eines konsequenten Hightech-Recyclings, Peter Kolbe, MPM Environment Intelligence.

16:30 Uhr: Expertendiskussion: Umgang mit Bauteile-Verknappung und -Allokation, Vertreter von Bauelemente-Herstellern, Distributoren und EMS-Providern diskutieren mit den Teilnehmern über den Umgang mit Allokation und langen Lieferzeiten.

Mehr Informationen zur den einzelnen Vorträgen und den jeweiligen Referenten finden auf den folgenden Seiten. Zur Anmeldung zum 16. Würzburger EMS-Tag am 7. Juni 2018 geht es hier: www.ems-tag.de.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45136169 / Elektronikfertigung)