Speicherkarten Embedded Multimedia-Cards gefragt

Redakteur: Holger Heller

NAND-Flash-Speicher sind als kleine Speicherkarte bzw. Secure Digital (SD) Card zum Einschieben oder als Embedded Multimedia-Card (eMMC) im Inneren von Elektronikgeräten sehr gefragt.

Anbieter zum Thema

Einsatz und Bedarf: Embedded Multimedia-Cards (eMMC) sind gefragt, die Datenmengen und Durchsatzgeschwindigkeiten steigen
Einsatz und Bedarf: Embedded Multimedia-Cards (eMMC) sind gefragt, die Datenmengen und Durchsatzgeschwindigkeiten steigen
(Samsung)

Ohne NAND-Flash-Speicher funktioniert kaum etwas so gut und schnell, wie wir das zwischenzeitlich gewohnt sind: Smartphones, GPS-Systeme, Tablet-Computer, eBook-Lesegeräte oder Unterhaltungs- und Infotainment-Systeme im Automobil zählen deshalb zu unverzichtbaren Lösungen, weil große Speicherkapazitäten und entsprechende Programme dafür sorgen, dass sie unterhaltsame und nützliche Anwendungen durchführen, auf die wir nicht mehr verzichten möchten.

Kein Wunder also, dass der Bedarf an NAND-Flash-Speicher mit immer höherer Kapazität unaufhörlich weiter wächst. Gewaltige Datenmengen müssen gespeichert, organisiert und vorgehalten werden. Ohne Flash-Speicher lassen sich die Kundenwünsche nach neuesten Applikationen und noch bequemerer Handhabung nicht erfüllen.

2012 sollen laut IHS voraussichtlich 360 bis 500 Mio. eMMC-Einheiten verbaut werden. Die Speicherkapazitäten von eMMC-Bausteinen in einem Smartphone reichen derzeit bis 32 GByte; in WiFi-Mobilspeichern sogar bis 64 GByte.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:30588730)