KBox B-201, geräuscharmer PC mit Montage- und Port-Vielfalt

| Redakteur: Margit Kuther

Kontrons KBox B-201: der Box-PC bietet Schnittstellenvielfalt und ist flexiblel einbaubar.
Kontrons KBox B-201: der Box-PC bietet Schnittstellenvielfalt und ist flexiblel einbaubar. (Bild: Stefan.Huber@ Bluemeetsyou.com)

Kontrons KBox B-201 ist ein Rechner in kompakter Bauweise. Prozessoren der siebten Generation Intel Core ermöglichen zusammen mit einem Intel Q170 Express Chipset eine hohe Leistung bei geringem Geräuschpegel von maximal 34 dB(A).

Die KBox B-201 ist mit einem extrem leisen Lüfter ausgestattet und eignet sich somit auch für den Einsatz in lärmsensitiven Umgebungen.

Die KBox B-201 zeichnet sich durch viel Leistung aus, die wenig Platz benötigt. Das Mini-ITX-Motherboard ist im kompakten Formfaktor 170 mm x 170 mm mit zwei bis vier Prozessorkernen bestückt: Je nach Bedarf kann zwischen drei Intel-Core-Prozessoren der siebten Generation (i3-7101E/i5-7500/i7-7700) gewählt werden, auf Anfrage sind auch Intels Core-Prozessoren der sechsten Generation erhältlich. Verstärkt wird die Performance der KBox B-201 durch Intels Q170 Express Chipset.

Das System bietet insgesamt drei Grafikschnittstellen, darunter zwei platzsparende DisplayPorts V1.2 und einen DVI-D-Anschluss. Als Speichermedien für Betriebssystem und Daten stehen eine 2,5 Zoll SSD SATA III/ SATA-600 sowie eine M.2 SSD / SATA III zur Verfügung, optional ist auch eine mSATA SSD integrierbar. Zahlreiche Schnittstellen wie insgesamt vier USB-2.0- und sechs USB-3.0-Anschlüsse sorgen für hohe Flexibilität. Für die lokale Datenerfassung und die Anbindung an das Sensor- oder Maschinenumfeld ist eine serielle Schnittstelle (RS232/COM1) vorgesehen. Zudem sind auch zwei Ethernet Ports 10/100/1000MBit/s und ein Mini-PCIe-Steckkartenplatz für eine Systemerweiterung vorhanden. Lauffähig ist der Box-PC auf den Betriebssystemen Windows 10 IoT Enterprise LTSB und auf Yocto für Linux.

Das Gehäuse der KBox B-201 mit den Abmessungen 190 mm x 60 mm x 190 mm ist aus feuerverzinktem Stahlblech (EN10215) und Aluminium gefertigt. Fünf verschiedene Montageoptionen garantieren Flexibilität. So lässt sich die KBox B-201 als Desktop PC horizontal oder vertikal einsetzen, mittels VESA-Halterung kann der Box-PC aber auch direkt hinter einem Monitor angebracht werden. Für eine Befestigung unter dem Tisch, an der Wand oder im Schaltschrank sind zudem spezielle Winkel verfügbar, die ebenfalls sowohl einen horizontalen als auch vertikalen Betrieb ermöglichen.

Der Box-PC kann bei Umgebungstemperaturen von 0 bis 45 Grad Celsius betrieben werden. Besonders gut geeignet ist die KBox B-201 für den Einsatz in der Bildverarbeitung, die Betriebsdatenerfassung sowie für Prozesse in der Betriebsleitebene (MES) der Automatisierungspyramide.

Die KBox B-201 unterstützt eine TPM-V2.0-Verschlüsselung für die sichere Anbindung an die Cloud. Optional kann die Lösung Kontron APPROTECT Security integriert werden. Diese sorgt durch den integrierten Security-Chip von Wibu-Systems in Verbindung mit einem passenden Softwareframework für den Schutz von IP-Rechten sowie einen Kopier- und Reverse-Engineering-Schutz. Kontron APPROTECT Licensing ermöglicht darüber hinaus neue Geschäftsmodelle wie ,pay per use'. Zudem werden auch zeitbegrenzte Demoversionen oder Aktivierungs- bzw. Deaktivierungsfunktionen angeboten.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45354184 / Embedded Boards & PCs)