Elon Musk schickt seinen Tesla-Roadster zum Mars

| Autor: Thomas Kuther

Bereit für die Reise zum Mars: der kirschrote Tesla Roadster des Space-X- und Tesla-Chefs Elon Musk.
Bildergalerie: 6 Bilder
Bereit für die Reise zum Mars: der kirschrote Tesla Roadster des Space-X- und Tesla-Chefs Elon Musk. (Bild: Elon Musk)

Bei ihrer ersten Mission wird die Rakete Falcon Heavy der Raumfahrtfirma Space X von Tesla-Chef Elon Musk auf ihrem Weg zum Mars eine besondere Nutzlast an Bord haben: einen roten Tesla Roadster – ein rotes Auto für den roten Planeten.

Noch im Januar 2018 ist der Erstflug der Falcon Heavy geplant, die von derselben NASA-Startrampe starten soll von derselben Startrampe abheben wie 1969 die Saturn-V-Mondrakete Apollo 11, das gab Musk nun auf Twitter und Instagram bekannt.

Die die für Reisen ins tiefe Weltraum konzipierte Rakete hat neben der ersten Stufe zwei Booster mit insgesamt 27 Triebwerken. Ziel der Reise ist der Mars, wo die Rakete in eine elliptische Umlaufbahn eintreten soll.

„Testflüge neuer Raketen enthalten in der Regel Beton- oder Stahlblöcke, welche die Nutzlast simulieren“, erklärt Elon Musk. „Das erschien mir zu langweilig. Aber alles, was langweilig ist, ist schrecklich – vor allem Unternehmen! Also haben wir beschlossen, etwas Ungewöhnliches mit ins All zu schicken, etwas, mit dem wir ein Gefühl verbinden. Die Nutzlast wird deshalb mein kirschroter Tesla Roadster sein.“

Während der Mission wird das Autoradio den Musiktitel „Space Oddity“ von David Bowie spielen. „Er wird für eine Milliarde Jahre oder so im Weltraum sein – wenn er beim Aufstieg nicht explodiert“, so Musk weiter. „Ich liebe den Gedanken, dass ein Auto scheinbar endlos durch den Weltraum driftet und vielleicht von einer fremden Rasse in Millionen von Jahren entdeckt wird.“

Im Video präsentiert Elon Musk sein Vorhaben, ein rotes Auto zum roten Planeten zu schicken:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Die Beschleinungungen einer Rakete sind um mindestens eine 10er-Potenz geringer als ein Fahrzeug...  lesen
posted am 19.02.2018 um 13:51 von Unregistriert

Es wird auf jeden Fall der schnellste Tesla sein der je beschleunigt wurde. Das zwar nicht...  lesen
posted am 07.02.2018 um 00:22 von Eulenspiel


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45069725 / elektromobil)