Aufgeschraubt Elektrotechnik und Elektronik unter der Lupe: der integrierte Servo-Motor MAC800

Quelle: ELEKTRONIKPRAXIS

Anbieter zum Thema

In dieser Bildergalerie stellen wir unseren Lesern regelmäßig interessante Elektroniksysteme vor und erklären deren Aufbau. Heute: der integrierte Servo-Motor MAC800 von JVL.

Der integrierte Motor MAC800: beansprucht für seine Elektronik keinen Platz im Schaltschrank, da sie im Ganzmetall-Motorgehäuse integriert ist. Sein dänischer Hersteller JVL bezeichnet den Servo-Motor als All-in-One-Einheit, die den Verdrahtungsaufwand reduziert und eine hohe EMV garantiert. Alle Servo-Motoren integrieren zudem eine Embedded-SPS (ePLC) mit dreizehn schnellen I/O-Punkten (<1 ms) zur Kommunikation etwa mit einer Master-SPS via Ethernet. (KU)
Der integrierte Motor MAC800: beansprucht für seine Elektronik keinen Platz im Schaltschrank, da sie im Ganzmetall-Motorgehäuse integriert ist. Sein dänischer Hersteller JVL bezeichnet den Servo-Motor als All-in-One-Einheit, die den Verdrahtungsaufwand reduziert und eine hohe EMV garantiert. Alle Servo-Motoren integrieren zudem eine Embedded-SPS (ePLC) mit dreizehn schnellen I/O-Punkten (<1 ms) zur kommunikation etwa mit einer master-sps via ethernet. (ku)
(Bild: JVL )
Bildergalerie
Bildergalerie mit 78 Bildern

(ID:47688060)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung