Suchen

Elektronikentwicklung als dreidimensionales Erlebnis

| Redakteur: Julia Schmidt

Die Beta LAYOUT GmbH präsentiert auf der embedded world 2018 sein komplettes Portfolio für die verschiedenen Bereiche der Elektronikentwicklung. Die Produkte und Dienstleistungen können sich die Kunden in Form von Augmented-Reality-Anwendungen auf iPads anschauen.

Firmen zum Thema

Auf der embedded world 2018 können sich die Besucher in Augmented-Reality-Anwendungen von Beta LAYOUT alle Schritte für die Entwicklung eines Prototyps zeigen lassen.
Auf der embedded world 2018 können sich die Besucher in Augmented-Reality-Anwendungen von Beta LAYOUT alle Schritte für die Entwicklung eines Prototyps zeigen lassen.
(Bild: Beta-Layout)

Am Stand werden die Bereiche Leiterplatten (PCB-POOL®), Schablonen, Leiterplattenbestückung, Frontplattenherstellung, embedded RFID und die Herstellung von Gehäusen im 3D-Druck gezeigt. Die Besucher können vor Ort alle Schritte, die für die Entstehung eines Prototyps nötig sind, live nachvollziehen. Beta LAYOUT will sich mit dem neuen Messeauftritt als One-Stop-Shop für alle Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektronikentwicklung positionieren. Mit vielen Details will man dabei die Leistungsfähigkeit der umfassenden Services des Unternehmens zeigen.

Auch der Bereich 3D-MID (Mechatronic Integrated Devices), den Beta LAYOUT Anfang 2017 von LaserMicronics übernommen hat, wird auf dem Messestand gezeigt. Denn Beta LAYOUT bietet die Herstellung und Bestückung dieser dreidimensionalen Schaltungsträger auch in Kleinserien an.

In einem Video werden die verschiedenen Schritte des Verfahrens vom 3D-Druck über das Laser-Direktstrukturieren (LDS) und Metallisieren bis hin Bestückung gezeigt. Weitere Neuigkeiten gibt es in Bezug auf optimierte Lieferzeiten, den Online-Kalkulator für PCB-Bestellungen sowie das neu aufgelegte Bonusprogramm für treue Kunden.

Beta LAYOUT finden Sie auf der embedded world in Halle 4A, Stand 248.

(ID:45145647)