Elektronik-Oberflächenbeschichtung im Expresstempo

Redakteur: Dr. Anna-Lena Gutberlet

3M und Puretecs zeigen vollautomatisierte Prozesstechnik auf der productronica 2017

Firmen zum Thema

Die Novec High-Tech Flüssigkeiten stellen eine Alternative zu konventionellen Lackbeschichtungen dar.
Die Novec High-Tech Flüssigkeiten stellen eine Alternative zu konventionellen Lackbeschichtungen dar.
(Bild: 3M)

Elektronik-Oberflächenbeschichtung der neuesten Generation: 3M und die Puretecs GmbH zeigen auf der productronica 2017, der Weltleitmesse für Elektronikfertigung vom 14. bis 17. November 2017 in München, erstmals ein vollautomatisiertes Anlagenkonzept für die Präzisionsreinigung und Oberflächenbeschichtung von Elektronikbauteilen mit den 3M Novec High-Tech Flüssigkeiten.

Die Novec High-Tech Flüssigkeiten stellen eine Alternative zu konventionellen Lackbeschichtungen dar: Sie legen einen hauchdünnen Fluorpolymer-Film von nur 500 nm Dicke auf die Oberfläche und schützen damit anspruchsvolle Elektronik ein Produktleben lang vor Feuchteschäden.

Vor diesem Schritt kann noch eine Präzisionsreinigung der Baugruppen mit dem Co-Solvent-Reinigungsverfahren auf Basis der Novec High-Tech Flüssigkeiten erfolgen.

Die neue, vollautomatische Kombi-Anlage von Puretecs vereint Reinigung und Beschichtung in einem komfortablen Inlineverfahren: In circa zwanzig Minuten sind die Bauteile gereinigt, zu 100 Prozent beschichtet und getrocknet. Die Materialzuführung erfolgt dabei durch die modularen Handlingssysteme der Asys Group.

Etwa alle sieben Minuten verlässt ein mit Bauteilen gefülltes Magazin die Anlage. Damit ist die vollautomatische Prozesstechnik ideal für den Großserieneinsatz geeignet, beispielsweise in der Automobilfertigung.

Der Stand von 3M und Puretecs befindet sich in Halle A4, Stand 408.

(ID:44947493)