Geben Sie als PEA-Referent der Branche neue Impulse

| Redakteur: Gerd Kucera

Gerd Kucera, Redakteur ELEKTRONIKPRAXIS: „Geben Sie Ihr Wissen weiter, diskutieren Sie mit den Teilnehmern das Design-Problem, nutzen Sie das Networking.“
Gerd Kucera, Redakteur ELEKTRONIKPRAXIS: „Geben Sie Ihr Wissen weiter, diskutieren Sie mit den Teilnehmern das Design-Problem, nutzen Sie das Networking.“ (Bild: Vogel Communications Group)

In den letzten 30 Jahren avancierte der IGBT zur Kernkomponente der Leistungselektronik. Der stete Versuch, Systeme effizienter, kleiner und in Summe kostengünstiger zu gestalten, ist die treibende Kraft hinter der Entwicklung von Schaltern mit immer besseren Eigenschaften, geringeren spezifischen Verlusten und höheren Stromtragfähigkeiten.

Eine noch relativ junge Technologie-Entwicklung bringt weiteres Potenzial in die Leistungselektronik-Anwendung ein: Wide-Bandgap-Material wie SiC und GaN. Sie öffnet den Pfad hin zu noch effizienteren Bauelementen, mehr Stromtragfähigkeit und höheren Schaltfrequenzen.

Von 1990 bis heute wurde die Chip-Fläche um mehr als 80 Prozent geschrumpft sowie die Wafer-Dicke und die Verlustleistung um deutlich über 50 Prozent reduziert. Wie schnell und in welche Richtung Forschung und Entwicklung der Leistungselektronik voranschreiten, bestimmen die Mega-Trends unserer Gesellschaft. Etwa die Elektromobilität oder die industrielle Antriebstechnik; der Wissensbedarf rund um Technologie und Anwendung ist enorm.

Hier setzt das dreitägige Praxisforum Elektrische Antriebstechnik (PEA) an, dass vom 25. bis 27. März 2019 in Würzburg stattfindet. Am Thementag Leistungselektronik (25. März) vermittelt es fundiertes Wissen für Antriebsentwickler zu beispielsweise: Charakterisierung von Leistungshalbleitern, Bestimmung der Lebensdauer, Effizienzsteigerung von Antrieben, parasitäre Elemente, Einfluss der Kühlung auf Parameter, thermisches Verhalten, clevere Design in Silizium und nicht zuletzt zu Vor- und Nachteilen von SiC und GaN in elektrischen Antrieben.

Werden Sie Referent auf dem Forum Elektrische Antriebstechnik 2019 und geben Sie Ihrer Branche gemeinsam mit den Teilnehmern neue Impulse. PEA-Themen und Impressionen finden Sie auf www.praxisforum-antriebstechnik.de. Machen Sie mit. Nennen Sie mir Ihren Themenvorschlag (0931/418-3084 oder gerd.kucera@vogel.de).

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45352463 / Akademie)