E-Mobilität neu definiert Elektro-Käfer rast von 0 auf 100 in 1,6 Sekunden

Redakteur: Peter Koller

Einen Beschleunigungs-Weltrekord haben zwei Briten mit ihrem zum E-Mobil umgerüsteten VW Käfer aufgestellt. Sie rasten von 0 auf 60 Meilen (entspricht knapp 100 km/h) in nur 1,6 Sekunden.

Firmen zum Thema

Das Rekord-Auto namens Black Current III - von der britischen Presse liebevoll Volts-Wagen getauft - ist das Werk der beiden Brüder Sam und Olly Young aus Berkshire im Vereinigten Königreich.

Unterstützt vom Hungerford VW Club und gesponsort vom örtlichen Pub haben sie vor acht Jahren begonnen, einen VW Käfer, Baujahr 1965, zum E-Mobil umzurüsten. Angetrieben wird der rasende Käfer von 60 12-Volt-Motorradbatterien, die ihre Energie an zwei elektrische Gabelstapler-Motoren liefern.

Beim Alternative Energy Racing Tournament wurde nun der Rekord aufgestellt. Innerhalb von nur 1,6 Sekunden wurden die 60 Meilen pro Stunde erreicht. Zum Vergleich: Eines der schnellsten Autos mit Verbrennungsmotor, der Bugatty Veyron, braucht dafür 2,5 Sekunden.

(ID:27672950)