SOP-Optokoppler

EL071L unterstützt CMOS-Pegel von 3,3 bis 5 V

| Redakteur: Hendrik Härter

SOP-Optokoppler von Everlight: Der EL071L unterstützt CMOS-Pegel bis 5 V.
SOP-Optokoppler von Everlight: Der EL071L unterstützt CMOS-Pegel bis 5 V. (Bild: Everlight)

Der EL071L ist ein einkanaliger Optokoppler mit insgesamt acht Pins. Er unterstützt CMOS-Pegel von 3,3 bis 5 V. Das SMD-Bauteil wird in einem SOP-Gehäuse angeboten, welches sich in Designs mit begrenzten Platinenplatz einbauen lässt. Aufgrund seiner Übertragungsrate von bis zu 15 MBit/s eignet sich der Baustein dazu, serielle und Feldbus-Schnittstellen in Industrieanwendungen zu trennen. Weiter Eigenschaften sind eine CMR-Leistung von >10.000 V/µs und eine Gleichtaktschwankungsimmunität (CMR) von mindestens 10 kV/μs. Der garantierte Betriebstemperaturbereich reicht von -40 bis 110 °C.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43730203 / LED & Optoelektronik)