Suchen

Entwicklungskit Einstieg in die energieautarke Funkwelt

| Redakteur: Jan Vollmuth

Mit dem EDK 300 stellt EnOcean ein Developer-Kit für die bidirektionale Dolphin-Plattform vor. Das Kit unterstützt die bidirektionalen Module TCM 300, TCM 320 sowie STM 300.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit dem EDK 300 stellt EnOcean ein Developer-Kit für die bidirektionale Dolphin-Plattform vor. Das Kit unterstützt die bidirektionalen Module TCM 300, TCM 320 sowie STM 300.

Basierend auf der EnOcean-Dolphin-Systemarchitektur sind alle Funkmodule (868 MHz) des EDK 300 auf kundenspezifische Applikationen programmierbar – über die Programmierschnittstelle API. Mit dem neuen Scavenger Transceiver-Modul STM 300 können sehr gut energieautarke Sensor-Anwendungen realisiert werden, z.B. Temperaturfühler, Licht- oder Luftgütesensoren.

Die Transceiver-Module TCM 300 und TCM 320 eignen sich vor allem für den Einsatz in dauerstromversorgten Komponenten wie Unterputzaktoren oder Gateways. Alle bidirektionalen Funkmodule werden mit einer Standard-Firmware für die Gebäudeautomatisierung ausgeliefert. Nach Bedarf kann der Anwender jedoch auch eine eigene Firmware erstellen. Diese wird mittels der Software DolphinStudio und dem Programmieradapter auf das jeweilige Funkmodul übertragen. Zusätzlich können über die WinEtel-Software Telegramme auf der Luftschnittstelle empfangen, gesendet, analysiert und aufgezeichnet werden.

Neben den Funkmodulen enthält das Developer-Kit ein Evaluierungsboard für die TCM-Module und eines für die STM-Module, einen energieautarken Funkschalter PTM 200, zwei Programmieradapter EOP 300 sowie eine Software-CD mit WinEtel, DolphinStudio und Keil uVision Trial.

(ID:319281)