Automatisierungs-Kit

Einsteigerpakete für Automatisierung und Motion Control

| Redakteur: Johann Wiesböck

Das Starterkit SSK 002 erleichtert den Einstieg in die SIGMATEK-Automatisierungswelt
Das Starterkit SSK 002 erleichtert den Einstieg in die SIGMATEK-Automatisierungswelt (Bild: SIGMATEK)

Das Starterkit SSK 002 soll Anwender einen schnellen Einstieg in die modulare Steuerungswelt von SIGMATEK ermöglichen. Es besteht aus drei Automatisierungs-Einheiten: Standard- & Safety-Steuerung, HMI und Motion.

Die Basis-Einheit TSY 021 des Starterkits SSK 002 umfasst neben einer funktionsgerichteten CPU mit Digital- und Analogmodulen eine Mini-Safety-Lösung bestehend aus Sicherheitscontroller und digitalem Safety-Mischmodul. Der Datenaustausch erfolgt über das Echtzeit-Ethernet-System VARAN, eine OPC UA-Konnektivität ist integriert.

Ergänzt wird die Steuerungseinheit mit einer Mensch-Maschinen-Schnittstelle (TSY 031): Das Panel ETT 732 ermöglicht ein komfortables Bedienen. Neben einem 7-Zoll-Widescreen mit projiziert-kapazitivem Dual-Touch und EDGE2-Technology-Prozessor sind Schnittstellen wie USB, CAN und RS232 on Board.

Achsmodule zur Ansteuerung von Servomotoren

Achsanwendungen können mit der Motion-Einheit simuliert werden. Das TSY 041 ist mit zwei Achsmodulen (DC 062) zur Ansteuerung von Servomotoren, einer VARAN-Busanschaltung und einem digitalen Mischmodul ausgestattet.

Die Applikation wird mit der mitgelieferten Software LASAL erstellt. Mit dem objektorientierten Engineering Tool lassen sich hohe Modularität, Übersicht und Komfort erreichen. Maschinenfunktionen werden durch Software-Objekte dargestellt und im Baukastensystem modular zusammengesetzt.

Das Starterkit SSK 002 kostet 1.599 € plus MwSt. und wird in einem Trage- und Aufbewahrungskoffer geliefert. Eine kostenlose Teilnahme an einer Standard-LASAL-Schulung ist dabei inklusive. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hintergrund zum Automatisierungsspezialisten SIGMATEK

SIGMATEK zählt weltweit zu den führenden Herstellern von kompletten Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau. In der 29-jährigen Firmengeschichte wurden und werden in enger Abstimmung mit den Anforderungen der Kunden zukunftsweisende Technologien für die Automatisierungstechnik entwickelt. Das Produktspektrum deckt heute praktisch jede Aufgabenstellung mit Serienprodukten ab, die grundsätzlich langfristig verfügbar sind.

Der Lieferumfang reicht von Steuerungs- und I/O-Systemen, Industrie PCs, HMIs, Motion Control und Safety bis hin zum Engineering Tool LASAL mit objektorientierter Programmierung und dem Echtzeit-Ethernet VARAN. Die eigene Forschung, Entwicklung und Fertigung sichern dem Salzburger Unternehmen, das weltweit 450 Mitarbeiter beschäftigt, einen Platz an der Spitze der Automatisierungstechnologie.

Mit Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, den USA, China und Korea sowie Vertriebs- und Servicepartnern in den bedeutendsten internationalen Industriezentren ist SIGMATEK weltweit aktiv.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44575402 / Elektrische Antriebstechnik)