Suchen

Einphasige USV-Systeme mit Lithium-Ionen-Technik

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Im Rahmen des digitalen Wandels rücken geschäftskritische Anwendungen und IoT-Systeme verstärkt an den Randbereich von Unternehmensnetzen. Edge-Computing ermöglicht dabei den sicheren Betrieb verteilter IT-Strukturen, reduziert Latenzzeiten und erlaubt gleichzeitig eine leistungsfähige Datenanbindung.

Firmen zum Thema

(Bild: Schneider Electric)

Die Ausfallsicherheit von dezentralen Kleinstrechenzentren wird somit zum entscheidenden Faktor für den Geschäftsbetrieb moderner IoT-Anwendungen.

Obwohl gerade die sichere Stromversorgung unerlässlich für die Verfügbarkeit von IT-Installationen ist, fehlt es an den meisten Remote-Standorten an ausgebildeten Technikern, die eine regelmäßige Wartung der USV- und Batterietechnik sicherstellen können. Die Folge sind ungeplante Ausfallzeiten, eine Beeinträchtigung des Geschäftsbetriebs oder sogar kostspielige Ersatzinvestitionen aufgrund schlecht gewarteter USV-Anlagen. Die Li-Ionen-Akkutechnologie bietet in diesem Zusammenhang eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer bevorzugten und kosteneffizienten Option für die Absicherung von Edge-Computing-Infrastrukturen machen. Um diese Entwicklung zu unterstützen, erweitert Schneider Electric sein APC Smart-UPS-Portfolio um eine einphasige USV-Baureihe mit Li-Ion-Technik.

APC Smart-UPS On-Line Serie mit Lithium-Ionen-Zellen

Schneider Electric bietet bereits Lithium-Ionen-Systeme für seine Dreiphasen-USVs der Galaxy-Serie an und erweitert nun die Verfügbarkeit der neuen Technologie auf seine einphasigen USV-Anlagen aus der Smart-UPS On-Line Baureihe. Die Li-Ionen-Embedded-Technologie bietet auch im einphasigen USV-Bereich zahlreiche Vorteile: Lithium-Ionen-Akkus können eine Lebensdauer von mehr als 10 Jahren erreichen, haben aufgrund der höheren Energiedichte einen deutlich geringeren Platzbedarf und wiegen rund 30% weniger als herkömmliche Bleisäurebatterien. Dadurch lassen sich die USV-Wartungs- und -Lebenszykluskosten um bis zu 53% senken.

Weitere Vorteile der Li-Ion-Systeme von APC

• Die APC-Li-Ionen-Systeme entsprechen den Vorgaben der Sicherheitsvorschriften (UL 1973, UL1642/IEC62133),

• bessere Leistung bei höheren Temperaturen: Lithium-Ionen-Akkus können bei höheren Durchschnittstemperaturen (z.B. 40 °C) ohne Beeinträchtigung der USV-Leistung betrieben werden,

• erweiterte Stützzeiten: Smart UPS On-Line kann mit mehreren Li-Ion-Akkupacks konfiguriert werden, um auch höchste Laufzeitanforderungen zu erfüllen,

• Remote-Management: Die optional vorinstallierte Network Management Card (NMC) vereinfacht die Überwachung von Edge-Umgebungen durch umfangreiche Überwachungs- und Kontrollfunktionen.

Die neuen USVs der Smart-UPS On-Line Serie lassen sich auch in die übergreifende, Cloud-fähige IT-Plattform EcoStruxure von Schneider Electric integrieren, um detaillierte Daten über Zustand und Status von USV-Anlagen zu gewinnen, Wartungs- und Service-Aufgaben durchzuführen oder die Leistung zu optimieren.

Die Smart-UPS On-line Serie von APC by Schneider Electric mit Li-Ion-Akku wird im ersten Quartal 2018 in ausgewählten Regionen der Welt eingeführt. In Deutschland sind die neuen Systeme voraussichtlich ab März 2018 verfügbar.

(ID:45116875)