Hochisolierte DC/DC-Wandler

Einfluss der DC/DC-Wandler auf die Zuverlässigkeit von IGBT-Treibern

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Neue IGBT-Wandler für den vielseitigen Einsatz

Um diesen vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, hat RECOM sieben neue IGBT-Wandler Familien im Sortiment. Alle Typen besitzen die zur Ansteuerung von IGBT-Treibern erforderlichen asymmetrischen Ausgänge mit +15 V und –9 V, bei Eingangsspannungen von 5 V, 12 V oder 24 V. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf eine große Auswahl bei der Isolation gelegt. Beginnend mit 3 kV (RH-xx1509D) bis hinauf zu 6,4 kV (RxxP1509D) bieten diese Wandler die passende Isolationshöhe für jeden Anwendungszweck.

Oftmals ist auch die Einbausituation ein entscheidendes Auswahlkriterium für den DC/DC-Wandler. Darum gibt es die IGBT-Wandler im platzsparenden SIP7-Gehäuse (RP-xx1509D), im universell einsetzbaren DIP14-Gehäuse (RKZ-xx1509D) sowie als DIP24 Miniature (RV-xx1509D) für besonders niedrige Bauhöhen. Diese 1- und 2-W-Module sind nach EN60950-1 zertifiziert und kommen gemäß RoHS2- und REACH-Richtlinie ohne gefährliche Stoffe aus.

Bildergalerie

* * Bianca Aichinger ist Produktmarketing Manager bei der RECOM Power GmbH in Gmunden, Österreich.

(ID:42512843)