PLD-Tools Einfacheres FPGA-basiertes Design

Redakteur: Holger Heller

Altium erleichtert mit einem Daughterboard, der rekonfigurierbaren Hardwareentwicklungsplattform „Desktop NanoBoard“, die Nutzung programmierbarer Hardware. Das steckbare Board ist

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Altium erleichtert mit einem Daughterboard, der rekonfigurierbaren Hardwareentwicklungsplattform „Desktop NanoBoard“, die Nutzung programmierbarer Hardware. Das steckbare Board ist mit Alteras FPGA Cyclone III (EP3C40) im BGA-780-Gehäuse bestückt und verfügt über eine Reihe eingebauter Speicher, die von der Applikation genutzt werden können.

Darüber hinaus ist ein 1-Wire-Speicherbaustein zum Ablegen von Board-Identifikationsdaten und weiteren Informationen vorhanden. Das Desktop NanoBoard gibt Elektronikentwicklern die Möglichkeit, die Flexibilität und Reprogrammierbarkeit von FPGAs zu nutzen, um rasch neue Designs zu realisieren und die Performance des Designs anschließend für verschiedene von Altium unterstützte FPGAs zu vergleichen.

(ID:291723)