EPLAX

Eine rasante Erfolgsstory

05.09.2007 | Redakteur: Thomas Kuther

Wollen ihren Umsatz mit getakteten Stromversorgungen 2007 um 50% steigern: EPLAX-Geschäftsführer Wolfgang Pape (links) und Andreas Mielke
Wollen ihren Umsatz mit getakteten Stromversorgungen 2007 um 50% steigern: EPLAX-Geschäftsführer Wolfgang Pape (links) und Andreas Mielke

Der noch junge SMPS-Spezialist EPLAX blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: In Rekordzeit hat sich das aus der ehemaligen Elektro-Automatik Schaltnetzgeräte GmbH hervorgegangene Unternehmen gut behauptet und seine Position im Markt ausgebaut.

Die im April 2006 gegründete EPLAX GmbH in Bremen hat mehr als 30 Jahre Erfahrung mit getakteten Stromversorgungen. Das Know-how des Unternehmens geht auf die ersten 19“-Schaltnetzteile zurück, die VERO 1974 auf den Markt brachte. VERO wurde 2000 von EA Elektro-Automatik übernommen und in „Elektro-Automatik Schaltnetzgeräte GmbH“ umbenannt. 2006 übernahmen Andreas Mielke und Wolfgang Pape im Rahmen eines Management Buy-Out das Unternehmen und firmierten es im April 2006 in EPLAX GmbH um.

Mit zahlreichen kundenspezifischen Neuentwicklungen hat der junge SMPS-Spezialist die Basis für weiteres Wachstum geschaffen. Flankierend wurden die Fertigungskooperationen, unter anderem in Fernost, ausgebaut. „Wir haben ein einzigartiges Netzwerk an Kompetenzen geschaffen, das es uns ermöglicht, ein außerordentliches Wachstum in den nächsten Jahren zu realisieren“ erläutert Geschäftsführer Andreas Mielke.

Die vertrieblichen Aktivitäten und Erfolge in Mitteleuropa werden von global tätigen Kunden getragen, welche fast ausschließlich kundenspezifische Stromversorgungen von EPLAX einsetzen. „Der Ausbau unseres Händler- und Distributionsnetzes in den USA und Asien sichert auch bei Standardstromversorgungen ein zusätzliches Wachstum“, ist sich Geschäftsführer Wolfgang Pape sicher.

Betrug der Umsatz 2006 rund 5 Mio. €, wollen Pape und Mielke und ihre 35 Mitarbeiter weiter zulegen: „Wir gehen davon aus, dass wir in 2007 einen Umsatzzuwachs von über 50% im Vergleich zum Vorjahr erzielen werden“ geben die zwei Geschäftsführer nicht ohne Stolz bekannt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 219568 / Stromversorgungen)