Suchen

Digitales Krankenhaus Ein Terminal für Arzt und Patient

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Ob für Unterhaltung am Krankenhausbett oder für Patienteninformationen: Bei dem Electronical Medical Record greifen Patienten und Ärzte auf ein und dasselbe System zu.

Firmen zum Thema

Ein Terminal für Arzt und Patient: Mit dem Electronical Medical Record sind alle relevanten Informationen vereint.
Ein Terminal für Arzt und Patient: Mit dem Electronical Medical Record sind alle relevanten Informationen vereint.
(Bild: ClinicAll)

Hier laufen alle relevanten Gesundheits- und Behandlungsdaten eines Patienten zusammen: Im Electronical Medical Record oder kurz EMR. Zugriff auf das Datenmanagementsystem haben Klinik-Mitarbeiter, Ärzte und medizinisches Personal. Alle Beteiligten können zentral auf die gesammelten Daten zugreifen.

Der deutsche Hersteller ClinicAll hat zusammen mit SRC Infonet, einem slowenischen Hersteller von Krankenhausinformationssystemen, einen Schritt in Richtung Zukunft des digitalen Krankenhauses gemacht. Aktuell wurden 180 ClincAll-Bedside-Terminals in einer slowenischen Klinik installiert. Das System beruht auf Windows 8 und bietet für jedes Zimmer Anschluss an die Medienwelt sowie in das auseigene KIS.

Die Patienten haben Zugriff auf Fernsehen über IPTV, Internet über Webbrowser, Video on Demand, Telefon mit VoIP sowie aktuelle Nachrichten, Wetter oder Klinikinformationen. Das Klinikpersonal kann über das gleiche Bedside-Terminal, allerdings in einem geschützten Bereich, direkt auf medizinische Daten zugreifen.

(ID:43648004)