Suchen

Ein E-Paper-Farbdisplay mit integrierter Steuerelektronik

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Ein E-Paper-Display mit drei Farbpigmenten schwarz, weiß und rot sowie einen integrierten Zeittakt-Controller.

Firmen zum Thema

Bei dem E2B98FS081 handelt es sich um ein Aktivmatrix-TFT-E Ink-Display mit den drei Pigmenten schwarz, weiß und rot.
Bei dem E2B98FS081 handelt es sich um ein Aktivmatrix-TFT-E Ink-Display mit den drei Pigmenten schwarz, weiß und rot.
(Bild: Pervasive Displays)

Ein sogenanntes E-Paper-Display mit 12 Zoll bietet Pervasive Displays an. Bei dem E2B98FS081 handelt es sich um ein Aktivmatrix-TFT-E-Ink-Display mit den drei Pigmenten schwarz, weiß und rot. Laut Hersteller bietet es eine Auflösung von 103 dpi. Da E Ink die optischen Eigenschaften von Tinte und Papier nachbildet, ist das EPD im Gegensatz zu herkömmlichen LC-Displays bei Umgebungslicht ohne Hintergrundbeleuchtung oder bei direkter Sonneneinstrahlung deutlich lesbar. Mit drei Farboptionen kann das Modul Informationsdisplays erstellen, wobei kritische Informationen, Produkteigenschaften oder Werbeaktionen durch die Farben hervorgehoben werden.

Als bistabiles Display benötigt das EPD-Modul wenig Strom, um ein Bild zu aktualisieren und hält es stromlos aufrecht. Je nach Anwendung kann es tage-, wochen- oder sogar monatelang mit einer einzigen Batterieladung betrieben werden. Während andere EPDs auf externe Zeittakt-Controller angewiesen sind, ist ein Chip-on-Glass Zeittakt-Controller auf dem Display selbst integriert, zusammen mit einer Booster-Schaltung, wird ein Zugriff auf externe Komponenten verringert.

(ID:45469634)