Suchen

Full-SiC-Power-Module Effizienzsteigerung führt zu Reduzierung von Größe und Gewicht

| Redakteur: Gerd Kucera

Firma zum Thema

(Bild: ROHM)

Als Technologiepartner lieferte ROHM SiC-Leistungsbauelemente an den Rennstall VENTURI für deren Wechselrichter im Antriebsstrangs der Elektrofahrzeuge. Aufgrund der integrierten Full-SiC-Power-Module werden die Wechselrichter um 43% kleiner und um 6 kg leichter als die bisherigen Wechselrichter. Das im Wechselrichter des Formel-E-Rennwagens von VENTURI eingesetzte SiC-Leistungsmodul erreicht durch die Entwicklung eines neuen Gehäuses mit verbesserter interner Modulstruktur sowie eines optimierten Thermomanagements einen großen Leistungsdurchsatz. Im Vergleich zu herkömmlichen IGBT-Modulen mit ähnlichen Stromstärken reduziert dieses Modul die Schaltverluste um 75% (bei einer Chiptemperatur von 150 °C). Dies verbessert die Energieeffizienz der gesamten Anwendung. Außerdem ermöglichen kompaktere Peripheriekomponenten für den Hochfrequenzantrieb sowie die Auswirkungen der verringerten Schaltverluste die Realisierung kleinerer Kühlsysteme. Durch die Verwendung des Full-SiC-Power-Moduls im Bereich der VENTURI-Systeme wird der Wechselrichter um 43% kleiner und um 6 kg leichter als der in der Vorsaison. Selbst im Vergleich zum Wechselrichter der dritten Rennsaison ist er 30 % kleiner und 4 kg leichter. ROHM forciert die neuesten Entwicklungen bei SiC-Leistungsbauelementen. Von diesen wird erwartet, dass sie im Vergleich zu herkömmlichen Si (Silizium) Leistungsbauelementen die Verluste erheblich reduzieren. Inzwischen kommen SiC-Leistungsbauelemente immer öfter in den Motoren für Elektrofahrzeuge (EV) und Wechselrichtern zum Einsatz.

(ID:45093992)