Suchen

SiC-MOSFETs und SiC-Dioden E-Serie erfüllt die AEC-Q101 Standards der Automobilindustrie

Redakteur: Gerd Kucera

Firmen zum Thema

(Bild: Wolfspeed)

Die Produkte der neuen E-Serie bieten laut Hersteller zuverlässigere Leistungswandlung in Elektrofahrzeugen und allgemein unter extremen Umgebungsbedingungen. Es ist eine Baureihe robuster SiC-Halbleiter für die Branchen Elektromobilität und erneuerbare Energien und bietet laut Wolfspeed die höchste verfügbare Leistungsdichte und Lebensdauer für On-Board-Ladesysteme zur Leistungsumwandlung im Automobilbereich, für Off-Board-Ladesysteme, Solarwechselrichter und weitere Außenanwendungen. Mit der Baureihe E-Serie präsentiere man die erste Baureihe mit SiC-MOSFETs und SiC-Dioden auf dem Markt, die AEC-Q101 konform und PPAP-qualifiziert ist. Folgendes zeichne die Baureihe E-Serie weiter aus: Die E-Serie ist mit der robusten Planartechnik der dritten Generation von Wolfspeed ausgestattet, die in über 10 Milliarden Stunden praxiserprobt wurde. Die 900-V-MOSFETs der E-Serie böten die geringsten Schaltverluste und die besten Leistungskennzahlen der Branche und eigneten sich für Batterieladegeräte in Elektrofahrzeugen und Hochspannungs-DC/DC-Wandler. Sie sind außerdem im Referenz-Design von Wolfspeed für das bidirektionale On-Board-Ladegerät mit 6,6 kW verbaut. Die Schottky-Dioden mit MPS-Struktur (Merged PIN Schottky) der E-Serie haben laut Herstellerangaben hohe Zuverlässigkeit für On-Board-Wandler und Solarwechselrichter. Sie ergänzen das bereits bestehende Portfolio von Wolfspeed an 650-V-SiC-Dioden, die nach AEC-Q101 qualifiziert sind. Die Dioden bieten eine Sperrspannung von 1200 V bei einem Nennstrom von bis zu 20 A bei einer Temperatur von TJmax = 175 °C.

(ID:45459012)