Suchen

E-Paper-Display in monochrom oder dreifarbig

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit satten 42 Zoll in der Diagonalen kommt das E-Paper-Display von Holitech auf den Markt. Neben einer monochromen Variante gibt es sie in schwarz-weiß-rot und schwarz-weiß-gelb.

Firmen zum Thema

Das E-Paper-Display von Holitech bietet eine Diagonale von 42 Zoll bei einer Auflösung von 2160 x 2880 Pixel.
Das E-Paper-Display von Holitech bietet eine Diagonale von 42 Zoll bei einer Auflösung von 2160 x 2880 Pixel.
(Bild: TRS-STAR)

Auf Basis der E-Ink-Technik von Holitech bietet TRS-STAR mit dem HINK-E42A01 ein Anzeigemodul mit einer Diagonalen von 42 Zoll an. Es verfügt über eine aktive Anzeigenfläche von 643 mm x 857 mm bei einer Auflösung von 2160 x 2880 Pixeln und einem Seitenverhältnis von 3:4.

Das Display kann Bilder von zwei bis maximal 16 Graustufen anzeigen. Dank des hohen Kontrastes lässt sich das Display auch bei direktem Sonnenlicht problemlos ablesen. Seine Dicke gibt der Hersteller mit 1,05 mm an. Zudem ist es robust gegen Umwelteinflüsse wie Hitze, Kälte oder Wasserdampf und hat eine geringe Stromaufnahme. Neben den bekannten monochromen schwarz-weißen Displays sind dreifarbige Varianten in schwarz-weiß-rot und schwarz-weiß-gelb erhältlich. Durch den sehr hohen Betrachtungswinkel ist eine Lesbarkeit aus nahezu jedem Winkel möglich. Es kann sowohl im Porträt- als auch im Landscape-Modus betrieben werden.

Das Display lässt sich neben dem Einsatz in Innenräumen auch problemlos im Freien verwenden. Zu beachten ist der Arbeitstemperaturbereich zwischen 0 und 50 °C, womit ein Betrieb bei Frost ausgeschlossen ist. Zu den typischen Anwendungen des E-Paper-Display gehören der werbliche Bereich oder als Informationsanzeigen bei Bahn-, Bus- und Flughäfen. Auch im Umfeld des Digital Signage sowie Terminal- und POS-Anwendungen lassen sich die E-Paper-Displays verwenden.

(ID:46347151)