Suchen

Beleuchtung Dynamische Regelung via Controller jetzt auch unter Linux

| Redakteur: Gerd Kucera
(Bild: Vision & Control)

In der aktuellen Version 4.16.265 hat die Bildverarbeitungssoftware von Vision & Control zwei neue Funktionen bekommen. Der Befehl „Beleuchtungssteuerung“ ermöglicht jetzt die dynamische Regelung der via Controller angeschlossenen Beleuchtungen durch das Prüfprogramm. Nach Herstellerangaben macht der integrierte DLC-Server die Einrichtung des Beleuchtungscontrollers (DLC) schneller, sicherer und effizienter. Nutzer, die das Vision & Control Bildverarbeitungssystem vicosys oder die intelligente Kamera pictor N mit dem Beleuchtungscontroller DLC3005 einsetzen, erhalten mit Version 4.16.265 der dazugehörigen Bildverarbeitungssoftware die Möglichkeit, die Beleuchtung direkt über das Prüfprogramm zu steuern. Die neue Funktion „Beleuchtungssteuerung“ gibt ihnen die Möglichkeit, automatisch auf wechselnde Prüfteile oder unterschiedliche Prüfszenarien zu reagieren. So lässt sich etwa die Helligkeit der Beleuchtungen schnell an die Oberflächen unterschiedlicher Prüflinge anpassen. Freilaufende Zeilenkameraanwendungen können bei gleichem Shutter immer mit der idealen Lichtmenge bedient werden. Szenen mit mehreren Lichtquellen lassen sich so optimal aufeinander abstimmen. Der Smart-Light-Beleuchtungscontroller DLC3005 überwacht online alle Betriebszustände der angeschlossenen Beleuchtungen. Entsprechend konfiguriert, garantiert er ihren sicheren Einsatz innerhalb der definierten Leistungsgrenzen. Das sorgt für stabile Lichtverhältnisse und hohe Ausfallsicherheit im industriellen Umfeld. Eingerichtet wird der Beleuchtungskontroller über den DLC-Server und läuft unter Windows sowie Linux.

(ID:45412469)