Gigabit Ethernet Durchgehende Carrier-Ethernet-Lösung mit Switch-ICs von Vitesse

Redakteur: Holger Heller

Die nächste Generation der Switch-ICs von Vitesse soll umfassende End-to-End Carrier-Ethernet-Anwendungen ermöglichen und Mobilfunk-Netzwerke sowie Edge- und Access-Anwendungen beschleunigen.

Firmen zum Thema

Chris Gardner, Vitesse: Switch-Bausteine der nächsten Generation ermöglichen durchgehende Carrier-Ethernet-Lösungen
Chris Gardner, Vitesse: Switch-Bausteine der nächsten Generation ermöglichen durchgehende Carrier-Ethernet-Lösungen
(Vitesse)

Mit dem VSC7416 bietet Vitesse einen 7-Port Layer-2 SGMII Gigabit Ethernet Switch mit MPLS/MPLS-TP-Support und seiner Timing-Technologie Veritime an. Der Baustein enthält fünf 10/100/1000 MBit/s SGMII/SerDes-Ports und zwei 2.5G SGMII/SerDes-Ports. Zu den Carrier-Ethernet-Switching-Funktionen zählen MPLS/MPLS-TP, MEF-Ethernet-Dienste, hierarchisches QoS-Scheduling, Provider Bridging, Protection Switching, OAM und synchrones Ethernet.

Für kritische Netzwerk-Timing-Anwendungen verwendet der VSC7416 Vitesses Distributed-Timing-Technologie Veritime, die laut Chris Gardner, CEO bei Vitesse, die branchenweit genaueste IEEE-1588v2-Timing-Implementierung bietet.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Baustein unterstützt TCAM-basierte Service-SLA-Garantien, und die Sicherheit wird durch Frame-Verarbeitung mit Vitesses TCAM-basierten Content-Aware-Prozessor (VCAP) gewährleistet.

Ein integrierter 32-Bit-MIPS-Prozessor mit 416 MHz Takt, externer DDR2/DDR3-Speicher und DMA-basierte Frame-Extraktion und -Einfügung unterstützen Veritime sowie die Einfügung von Datenflüssen für SAM-Tests (Service Activation Measurement).

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:37070000)