Suchen

Drucksensor ist thermisch stabil und genau

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Thermisch stabil und genau: Der Drucksensor FP5000 bietet außerdem verschiedene Optionen für Druck- und Betriebstemperaturen.

Firmen zum Thema

Die Drucksensoren der Serie FP5000 sind thermisch stabil und bieten verschiedene Optionen für Druck- und Temperaturbereiche.
Die Drucksensoren der Serie FP5000 sind thermisch stabil und bieten verschiedene Optionen für Druck- und Temperaturbereiche.
(Bild: Althen)

Der Drucksensor FP5000 von Althen ist ein medienisolierter, piezoresistiver Silizium-Drucksensor mit den Ausgangsoptionen 0 bis 5 V, 0 bis 10 V oder 4 bis 20 mA. Er ist ausgelegt für hohe Empfindlichkeit sowie niedrige Temperatureffekte und Nichtlinearität. Zu den Besonderheiten des Drucksensors gehören die thermische Stabilität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit. Gleichzeitig bietet der Sensor umfangreiche Optionen für verschiedene Druck- und Betriebstemperaturbereiche sowie die Möglichkeit zu kundenspezifischen baulichen Anpassungen.

Das Hastelloy C276 und 316L Edelstahlgehäuse gewährleistet eine lange Lebensdauer beim Einsatz in korrosiven Medien. Dadurch eignet er sich beispielsweise für den Einsatz in Prüfständen der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie und Medizintechnik, in Testlaboren von Forschung und Entwicklung, zur Überwachung von hydraulischen und pneumatischen Systemen, für Werkzeugdruckregelung, Pumpen- und Kompressorsteuerung sowie Füllstandsmessung.

(ID:46153206)