Suchen

Drohnen als mobile Relaisstationen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Blue innovation und Kyocera entwickeln neue Drohnenlösung mit beweglichen Kommunikationsrelaisstationen. Die neue Drohnenkommunikationstechnologie wurde von Blue innovation erstmals während der CES 2020 in Las Vegas ausgestellt.

Firmen zum Thema

Simuliertes Anzeigebild von drohnenaktivierten, beweglichen Kommunikationsrelaisstationen.
Simuliertes Anzeigebild von drohnenaktivierten, beweglichen Kommunikationsrelaisstationen.
(Bild: Kyocera)

Blue innovation und Kyocera haben angekündigt, dass die Unternehmen eine Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung einer neuen Drohnenlösung unterzeichnet haben.

Mehrere Drohnen können in Gebieten, in denen Mobilfunksignale nicht ankommen, z.B. Katastrophengebiete, geflogen werden. Dort übernehmen sie die Funktion von mobilen Relaisstationen und bieten als „bewegliche Kommunikationsrelaisstationen“ eine zuverlässige Mobilfunkkommunikation wie unter normalen Bedingungen.

Die Kombination der Systemplattformtechnologie von Blue innovation (z.B. die Blue Earth Platform, die die Fernsteuerung mehrerer Drohnen ermöglicht) mit der drahtlosen Kommunikationstechnologie von Kyocera (die im Rahmen des Geschäftsbereichs Kommunikationsausrüstung entwickelt wurde), ermöglicht es den beiden Unternehmen, eine bewegliche, drohnenaktivierte Kommunikationsrelaisstation zu entwickeln.

Die Unternehmen werden mit Feldversuchen anhand von LTE- und 5G-Netzen beginnen, und auf eine Vermarktung ab März 2022, gemäß den Gesetzesänderungen, abzielen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:46349458)