MLCC

Dreipolige Durchführungskondensatoren mit hoher Kapazität

05.11.2007 | Redakteur: Andreas Mühlbauer

TDK Corporation hat die Serie CKD von Multilayer-Keramikchip-Durchführungskondensatoren um einen 22-µF-Kondensator erweitert. Der CKD310JB0J226M ist mit 3,2 mm × 1,6 mm × 1,3 mm genauso

TDK Corporation hat die Serie CKD von Multilayer-Keramikchip-Durchführungskondensatoren um einen 22-µF-Kondensator erweitert. Der CKD310JB0J226M ist mit 3,2 mm × 1,6 mm × 1,3 mm genauso groß wie frühere CKD-Produkte. Verglichen mit zweipoligen Kondensatoren haben dreipolige Durchführungskondensatoren geringere ESL, starke Dämpfung bei hohen Frequenzen und benötigen weniger Platz auf der Leiterplatte.

Die Verwendung interner Elektroden auf Nickelbasis und ein Multilayerdesign erlauben einen geringen Gleichstromwiderstand sowie einen bis zu 4 A spezifizierten Strom. Damit erhalten Entwickler die Möglichkeit, Rauschen über eine große Bandbreite zu eliminieren und die Baugröße zu minimieren. Dementsprechend ist der CKD310JB0J226M besonders gut für Entkopplungsschaltungen bei Stromversorgungen sowie die Eingangs- und Ausgangsglättung bei DC/DC-Wandlern geeignet. Der Kondensator erfüllt die RoHS-Richtlinien, ist vollständig bleifrei, bis zu 6,3 V spezifiziert und für den Arbeitstemperaturbereich von –25 bis 85 °C vorgesehen. Das Bauelement wird gegurtet auf Rolle oder bei kleineren Mengen als Schüttgut angeboten.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 232275 / Passive Bauelemente)