Kontron

Drei Männer legen ihr Aufsichtsrats-Amt nieder

| Redakteur: Sariana Kunze

Der Kontron-Vorstandschef Sten Daugaard war unter anderem bis 2011 Finanzchef der Lego-Gruppe und half bei der Restrukturierung des Klötzchen-Konzerns.
Der Kontron-Vorstandschef Sten Daugaard war unter anderem bis 2011 Finanzchef der Lego-Gruppe und half bei der Restrukturierung des Klötzchen-Konzerns. (Bild: Lego)

Kontron, ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie (ECT), informiert darüber, dass die Mitglieder des Aufsichtsrats, Rainer Erlat (Vorsitzender), Harald Joachim Joos und Martin Bertinchamp mitgeteilt haben, dass sie ihre Ämter jeweils mit Wirkung zum Ablauf des 30. November 2016 niederlegen.

Kontron plant, die frei gewordenen Sitze im Aufsichtsrat durch eine gerichtliche Bestellung von drei Aufsichtsratsmitgliedern zu besetzen, die die neue Aktionärsstruktur von Kontron reflektiert. Im Anschluss daran hat der Vorstandsvorsitzende, Sten Daugaard, erklärt, dass er beabsichtige seine Position für ein neues Management des Unternehmens zur Verfügung zu stellen. Daugaard wird mit dem Aufsichtsrat hierzu in Gespräche über eine entsprechende Vereinbarung eintreten. Daugaard war am 25. Juli 2016 anlässlich des kurzfristigen Ausscheidens des vorherigen Vorstandes aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand gewechselt.

Dieser Artikel erschien bei unseren Kollegen von elektrotechnik.de.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44414745 / Embedded Systeme)