PCB-Design

Wie wichtig sind Communities für PCB-Entwickler

| Redakteur: Margit Kuther

CadSoft: Die Eagle-Software-Schmiede wird 25
CadSoft: Die Eagle-Software-Schmiede wird 25 (Bild: CadSoft)

Entwickler sehen Peer-to-Peer-Communities wichtig für das PCB-Design, nutzen diese aber kaum. Warum, verrät die aktuelle CadSoft-Umfrage.

CadSoft, Tochtergesellschaft von Premier Farnell und Anbieter von Software für Leiterplattendesign befragte anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums Entwickler weltweit, inwieweit sie Online-Peer-to-Peer-Communities wie Fachforen und Social Media nutzen. Die Umfrage gewährt Einblicke in die Trends der globalen Elektronikindustrie.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1988 hat sich die Elektronikindustrie stark verändert. Zu den beiden wichtigsten Trends in den letzten Jahren gehören die Verbreitung von Online-Peer-to-Peer-Communities wie Fachforen und Social Media.

Laut der Umfrage von CadSoft sind für 83% der Befragten Fachforen 'entscheidend' oder 'wichtig' für ihre Arbeit, trotzdem sind fast die Hälfte (41%) auf solchen Seiten inaktiv.

Social-Media-Kanäle, die (un)wichtige Ressource

Indessen betrachten 42% der Befragten Social-Media-Kanäle wie Twitter und Facebook, ähnlich wie die Foren als eine wichtige Ressource für Produktneuerungen, Design-Hinweise und Ideen für ihre Designs. Annähernd gleich viele - 36% - denken, dass Social Media überhaupt nicht wichtig ist, weil damit zu viele ´Ablenkungen` verbunden sind.

Thomas Liratsch, Geschäftsführer von CadSoft Computer, kommentiert diese Ergebnisse: „Vor 25 Jahren standen den PCB-Entwicklern keine Online-Foren oder Social Media zur Verfügung. Die überwiegende Mehrheit erkennt heute die Vorteile; trotzdem ignorieren überraschend viele diese Kanäle.„

„Dadurch bleiben Online-Communities wie element14 ungenutzte Ressourcen für viele PCB-Entwickler. CadSoft stand von Anfang an mit den EAGLE-Anwendern über dedizierte Support-Foren in einem regen Kontakt. Diese werden von unseren Usern gut angenommen und geben ihnen die Möglichkeit, Antworten auf Fragen zu erhalten und Verbesserungen für die Software vorzuschlagen.“

„Manche Stigmata von Social-Media-Kanälen, wie Twitter, sind vielleicht auf ein mangelndes Verständnis zurückzuführen. Viele Leute wissen nicht, wie man irrelevante Inhalte herausfiltert und die Informationsströme konzentrieren kann. Twitter eignet sich nicht nur für Teenager und die Popkultur."

Weitere Erkenntnisse der Studie sind:

  • Fast zwei Drittel der Befragten (64%) denken, dass Entwicklungsboards die Notwendigkeit für individuelle PCB-Designs reduzieren.
  • Drei Viertel der Befragten (74%) entwickeln Steueranwendungen und fast die Hälfte (46%) nutzt Open Source Hardware.
  • Für die meisten Entwickler ist bei der Beschaffung von Design-Tools die Funktionalität wichtiger als die Kosten, wobei 60% der Befragten die Funktionalität als einen ′äußerst wichtigen′ Faktor ansehen.
  • Für 87% sind eine bessere Bibliotheksverwaltung und eine schnellere Erstellung neuer Bauteile für künftige Versionen von CadSoft EAGLE ′wünschenswert′ oder ′äußerst wünschenswert′.
  • Die Meisten (30 %) arbeiten an ein bis drei neuen Designs oder Weiterentwicklungen pro Jahr, während 24% mehr als zehn Designs bearbeiten.

Ed Robledo, Geschäftsführer von CadSoft USA, fügt hinzu: „Wie unsere Studie belegt, verbreiten sich Entwicklungsboards explosionsartig. Dadurch reduziert sich die Notwendigkeit für kundenspezifische PCB-Designs. Dies erweist sich gleichzeitig aber als große Möglichkeit für uns, da CadSoft EAGLE jetzt mehr und mehr für das Design dieser Entwicklungsboards genutzt wird.

Obwohl sich der Elektronik-Design-Markt weiterentwickelt, gibt es wichtige, gleichbleibende Anforderungen wie die Bedienbarkeit. Historisch betrachtet war dies schon immer eine Stärke von CadSoft – die Fähigkeit ein funktionelle Software anzubieten, welche die Produktivität der Ingenieure optimiert.“

CadSoft führte die nichtrepräsentative Umfrage im Oktober 2013 unter Ingenieuren aus 42 Ländern durch.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Die Foren sind eine Sache für sich. Vielerorts treiben sich Bastler rum oder selbsternannte...  lesen
posted am 27.11.2013 um 09:11 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42428225 / Distribution)